Näherungsverbot von Anwalt mitgeteilt bekommen

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Besprich die Angelegenheit mit einem echten Anwalt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du:::Was soll ich tun?? Die Person hat erst kürzlich mit mir geschlafen ; /

hat der Typ danach mit Dir Schluß gemacht? oder hofftest Du wenn Du noch mal mit dem in die Kiste steigst seit ihr wieder zusammen? und er sieht es anders? und er fühlt sich von Dir verfolgt?... kann mir schwer vorstellen das einer aus heiterem Himmel einen Anwalt bemüht um in Ruhe gelassen zu werden,

er hat Dir mitgeteilt, wenn Du das endgültige Ende Eurer EX-Beziehung nicht akzeptierst wird er weitere Schritte einleiten lassen.. wie Einstweilige Anordnung Strafanzeige wegen Nachstellung &&&ich denke, da hat er sicherlich Beweise für,

sollte es dazu kommen, ist es angebracht einen eigenen Anwalt zu beauftragen..oder den Aufforderungen zu folgen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst einen Anwalt nehmen und eine Gegendarstellung machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Anwalt kann Dir nix verbieten. Er kann Dich nur auffordern, etwas nicht mehr zu tun. Ob du das befolgst oder nicht, kannst Du komplett selbst entscheiden.

Wenn Du Dich daran hältst und ggf. noch eine Unterlassungserklärung unterschreibst, kannst Du davon ausgehen, dass Du danach eine Rechnung vom Anwalt über mehrere 100 Euros bekommst, denn Du wärest ja die Unterlegene bei der Auseinandersetzung.

Wenn Du Dich NICHT daran hältst, muss der fragliche Mensch mit Hilfe seines Anwalts auf Unterlassung verklagen. Und dann muss er beweisen, was er da behauptet. Das dürfte Deiner Schilderung zufolge dann ja schwierig werden...

Es könnte auch sein, dass dann versucht wird, ein Annährungsverbot nach dem Gewaltschutzgesetz durch das Gericht zu erwirken, Aber auch dagegen könntest Du Dich zur Wehr setzen und ggf. eine mündliche Erörterung mit einem Richter erzwingen.

Das kannst Du alles selbst machen und brauchst dafür keinen Anwalt, der vermutlich irgendwas zwischen 180,- und 400,- Euros von Dir haben wollen würde. Das ist es aus meiner Sicht nicht Wert. Die Sache kann man auch ohne Anwalt halbwegs vernünftig klären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cloudnine22
30.08.2014, 15:49

Hallo skyfly71,

vielen vielen Dank für dein Feedback :-)

Im Schreiben steht, dass ich mich im Umreis von 100 Metern nicht nähern darf. Keine SMS, E-Mails oder anderweitig Kontakt aufnehmen soll.

Alles schön und gut. Aber dann bitte ein Schreiben vom Anwalt aufsetzen lassen, mit dem ich auch übereinstimme. Eins was ich ohne schlechtes Gewissen unterschreiben kann.

Mir wurde eine Frist genannt. Dann stand noch drin..dass falls ich die entsprechende Erklärung nicht unterschreibe...und es erneut zu einem Kontakt kommen sollte..das Amtsgericht angerufen wird, damit ein Gewaltschutzantrag gegen mich ergeht. Dies hätte mit erheblichen Kosten zu tun..

Dabei wurde mir 2 x mal Gewalt zugeführt... ich habe mich lediglich bei einer Auseinandersetzung gewehrt.

Das ist so falsch und heuchlerisch. Als hätte ich permanent den Kontakt aufgesucht und die Person nicht in Ruhe gelassen. Dabei haben wir uns regelmäßig geschrieben und uns regelmäßig getroffen.

Und nun soll ich dafür büßen.. :(

0
Kommentar von cloudnine22
30.08.2014, 15:55

Ist sein Anwalt verpflichtet nach Stellungnahme von mir zu antworten?

0

Hi,lass dich am Besten zeitnah von einem Anwalt beraten und erstmal überhaupt nix unterschreiben.

Überleg dir deine nächsten Schritte genau,du könntest denjenigen auch anzeigen wegen Sachbeschädigung und eine Strafanzeige wegen körperlicher Gewalt stellen,aber da kann dir ein Anwalt besser Auskunft geben.

Halt dich von der Person ersteinmal komplett fern,kein telefonieren gar nichts,somit hast du vorläufig Ruhe.Lass dich nicht verunsichern,schreib dir am Besten alles auf,was in "dieser Beziehung" alles passiert ist,evtl. auch SMS oder Emails sichern,wann ihr vielleicht mal zusammen essen wart,etc.,damit du belegen kannst,dass du nicht der Stalker bist.

Alles Gute und lass dich nicht unterkriegen;-)Lg kruemel

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von cloudnine22
30.08.2014, 10:50

Hallo,

vielen Dank für deine Tipps. Ich hab den Anwalt meine Sicht mal geschildert und SMS und E-Mails ausgedruckt.

Bisher kam noch keine Antwort von ihm. Hab das Gefühl, dass auch keine Stellung genommen wird.

0
Kommentar von cloudnine22
30.08.2014, 10:57

Hab seinem Anwalt auch gleich geschrieben, dass sein Mandant doch bitte die Kosten für die Reparatur zu zahlen hat (bzgl. der Sachbeschädigung). Hab einen Kostenvoranschlag mitgeschickt.

0

Was möchtest Du wissen?