Näher zur Arbeit umgezogen und Diesel Auto?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Diesel Motoren halten normalerweise besser, wenn man sie im Langstreckenbetrieb einsetzt. Man kann davon ausgehen, dass ein Diesel Mercedes, der als Taxi läuft und Tag und Nacht herumfährt (ausser wenn er gewartet und betankt wird) so bis über 800 000 km laufen kann. Wenn der aber häufig, kalt gestartet wird .. und nur kurze Strecken fährt, dann gelten so ca 300 000 km als gute Laufleistung.

Mercedes Motoren sind aber deutlich stabiler, wie VW/Audi Motoren.

Ich hatte aber extreme Probleme, mit einem Vorgänger, von Deinem Auto und bin deshalb "befangen"... ich würde aber eher davon ausgehen, dass diese Kurzstrecken nicht besonderst lebensverlängernd wirken werden. Und dabei ist der Partikelfilter dann eher ein neben Problem.

Aber: in den nächsten Jahren werden viele neue Autokonzepte herauskommen ...deshalb würde ich an Deiner Stelle, dieses Auto noch einige Zeit behalten und halt hoffen, dass da der Motor nicht mehr so schlecht ist, wie in den Anfangszeiten, der Dieselmotoren von VW/Audi.

Dein Fahrprofil ist mit einigen Elektro Plug-in bzw hybrid Fahrzeugen fast problemlos im Elektrobetrieb zu bewältigen ... deswegen würde ich noch ein paar Monate/Jahre warten und das Auto dann gegen ein Vehikel ersetzen, was, mit einer Batterieladung so ca 200 km weit kommt. Selbst dann, wenn ich dann auf der Monats-Tour halt irgendwo 30 Minuten unterbrechen müsste, damit die Batterie nachgeladen werden kann.Elektro-Motoren haben auch den riesigen Vorteil, dass si nicht warm laufen müssen und kein Öl fressen.   

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man das mal grob überschlägt, dann landet man im Monat bei nicht einmal 1000km, Macht 12tkm im Jahr, dafür Lohnt sich kein Diesel. Meiner Meinung nach, aber nur nicht wenn man noch keinen hat ! 

Die leicht höheren Steuern zahlst du ja sowieso also wird es nicht mehr, ich denke du kannst den Wagen ohne schlechtes Gewissen behalten, aber wegen des Filters Hast du vielleicht recht, musst ihn dann halt wirklich auf der Autobahn auch mal ausfahren, dann sollte das keinen größeren Ärger machen auf die Dauer. 

Schönen Abend noch :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?