Nägelkauen/knabbern abgewöhnen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Gleiches Problem. Mir hilft es, die Nägel zu schneiden. Sobald etwas auch nur einen Millimeter übersteht, ab damit. Das sieht auch nicht schön aus, aber so kommt man nicht so schnell auf die Idee zu knabbeln und es entzündet sich nichts. Und irgendwann macht man es einfach nicht mehr, also zumindest ist es bei mir so.

Ach ja, so Antikau Nagelzeug, was so richtig bitter schmeckt hat bei mir als Kind schon rein gar nichts gebracht. Also bloß Geldverschwendung. Dieses auf Gegenstände Trommeln ist übrigens ein tolles Gefühl 😂

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hiyaka
10.06.2016, 15:32

Das Zeug ging bei mir nh Weile, nur leider mag ich bitter... Wurde also unnütz. Bei mir schmerzt das, da sich meine "Nägel in meine Haut bohren.

0

Ich weiß nicht,wie alt Du bist,aber falsche Fingernägel würden da sicher helfen. Ist nur ne blöde Angewohnheit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Hiyaka
10.06.2016, 15:33

Bestimmt, allerdings sind meine Nägel so dünn, das sie abreißen oder wahlweise abbrechen würde.

0
Kommentar von mubsi13
10.06.2016, 15:42

laß Dich mal beraten von einem ausgebildeten Nageldesigner. Man muss das nicht ewig machen, nur so lange, bis die Angewohnheit ausgestanden ist. Dünne Nägel sollten nicht das Problem sein

0
Kommentar von mubsi13
23.07.2016, 08:05

gerne

0

Was möchtest Du wissen?