Nächtliches starkes schwitzen ohne Fieber und Erkältung?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wieso scheibst Du "ohne Fieber"??? Du hast doch Fieber! Fieber ist definiert als Erhöhung der Körperkerntemperatur über 38 Grad Celsius. Wo hast Du denn die Temperatur gemessen? Wenn Du in der Achselhöhle gemessen haben solltest, könnte die Körperkerntemperatur sogar noch höher gewesen sein! Deshalb immer unter der Zunge oder im Po messen!

Die übrigen von Dir geschilderten Symptome passen ebenfalls zu einem fieberhaften Infekt. Also: Bettruhe, Fiebermessen an den richtigen Stellen, viel trinken und ab zum Arzt!

Hast Du denn sonst keine Beschwerden wie Halsschmerzen, Schnupfen, Husten, Übelkeit, Durchfall, Bauchschmerzen... ? Oder eine Verletzung? Einen Eiterherd? ...

Gute Besserung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, man kann durchaus auch ohne Fieber stark schwitzen, dafür gibt es mehrere Gründe. 

Kannst mal Googeln, oder den Arzt befragen, bzw. dich untersuchen lassen, incl. einer Blutabnahme!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von user8787
14.06.2016, 10:23

Googeln sollte man besser nicht...Dr. Google sagt zum nächtl. Schwitzen dominant  ---> Morbus Hodgkin, also Krebs....und macht  die Leute sinnlos panisch. 

Schrecklich....

0

Schwitzen ist z.B. bei einem viralen Infekt auch ganz ohne Fieber möglich .

Kann es sein das du was " ausbrütest " ? 

Bist du sonst gesund und das extreme schwitzen nachts hält an solltest du dich bei deinem HA vorstellen.

Ein Blutbild könnte Hinweise aufzeigen .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dein Körper ist geschwächt und deshalb schwitzt du in der Nacht. Vielleicht brütest du grad eine Grippe aus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

geh zum arzt und trink soviel du kannst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?