Nächtliches aufwachen durch schmerzen am/im bein?!

2 Antworten

Das kann eine alte Prellung sein, die aus irgendwelchen Gründen nicht komplett verheilt ist. Oder ein Nerv hat einen Schaden erlitten. Genaueres kann leider wirklich nur die Magnettomografie sagen. Bis dahin heißt es durchhalten und gute Besserung :)

Was Du jetzt tun kannst, wäre Kühlen, kühlen, küphlen!

Das ist so ziemlich das Einzige, was Ihr im Moment tun könnrt, solnge man nicht weiss, was es ist, vllt. hat diese weibliche Person Krampfadern, die sehr tief liegen, die man von Aussen nicht sehen kann oder sie hat einfach müde Beine, z.B. beistarker Beanspruchung, Stress im Beruf oder viel Gehen, was man selber kennt, wenn die Beine weh tun!

Könnten es auch Wadenkrämpfe sein???

Ich würde vorerst mal Magnesium nehmen, das bekommt man auch in Warenhäuser, Drogerien und Apotheken, das könnte helfen, diese nächtlichen Schmerzen los zu werden, Magnesiummangel hat man schnell mal und merkt es nicht oder durch Krampfartige Schmerzen oft in den Beinen, da würde dann Wärme gut tun, das muss man eben ausprobieren, erstmal mit Kühlen versuchen, wenns dadurch nicht besser wird, dann mit Wärme versuchen, nicht aber bei Krampfadern, dann wäre Wärme auf gar keinen Fall ratsam!

Mit Kühlen, es muss ja kein Eis sein, eine kältende Salbe oder Creme ,bekommt man in der Apotheke, da kann man Dich auch noch gut beraten, solange bis Ihr zum Arzt könnt!!

Gute Besserung der Dame L.G.Elizza

Was möchtest Du wissen?