Nächtliche Schweißausbrüche und tagsüber Übelkeit und Schwindel

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ein verschleppter Schnupfen. Das kann wohl sein. Nach 5 Tagen ist noch nicht zu erwarten, dass das weg ist, denn die Infektion greift die Nieren an -- Schweißausbrüche, Schlafstörung. Also nimmst du wohl Antibiotika.

Wichtige Frage: Wie hast du den eigentlichen Schnupfen denn bekämpft?

Sunny2003 25.03.2011, 12:23

Hab vom HNO Spray und spezielle Schnupfendragees bekommen.

0
Grusgrus 26.03.2011, 10:27
@Sunny2003

Der Grund für meine Frage ist in einem meiner Tipps zu lesen (Thema Zitrone).

0

gönn dem Körper Ruhe. Hab ich derzeit auch, allerdings hab bin ich noch arg erkältet. Da hilft einfach ausruhen

Auch wenn du 26 Jahre bist,lass mal dein Blutdruck Messen der ist zu Hoch,wirst schon sehen

Sunny2003 25.03.2011, 12:24

Hab normalerweise immer zu niedrigen Blutdruck

0

Blut untersuchen lassen, selbst für Medinziner wärs wohl schwer hier was sinnvolles reinzuschreiben ...

Dein  Arzt sollte dir mal ein richtiges Blutbild machen. Das könnte viele Ursachen haben, nicht nur Schnupfen...........

Was möchtest Du wissen?