Nächtliche Kopfschmerzen linksseitig

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo Rebecca,

ich wache meistens früh gegen vier oder fünf Uhr auf, wenn ich Migräne habe und spüre das widerliche Pochen auf einer Seite. Ich habe auch gelesen, dass es vielen so geht. Das sieht also schon sehr nach Migräne aus.

Dass sich die Schmerzen auf der einen Hälfte ausbreiten und hinter die Schläfen ziehen, finde ich auch recht typisch. Es können auch die Seiten, in denen der Schmerz sitzt, im Laufe eines Tages oder mehrerer Tage wechseln.

Ein Gespräch mit einem Neurologen lohnt sich, aber es ist nicht brandeilig, meine ich. Er verschreibt Dir vielleicht ein Triptan, das sind die momentan wirksamsten Mittel bei Migräne.

Ich wünsche Dir gute Besserung.

Danke für den Stern!

0

Hallo Rebecca,

Ich hatte sowas auch schon öfter mal bzw. habe ich es noch. Es kann sein, dass Du vielleicht eine Entzündung der Stirnhöhle hast., deshalb würde ich Dir raten erst einmal zum Hausarzt zu gehen, er entscheidet dann wie es weitergeht.

Gute Besserung Sarah

Danke, jetzt tut es nicht weh... - ich warte mal die Nacht ab und dann gehe ich notfalls doch zum Arzt... Liebe Grüße!

0

also ich würde auf jeden fall mal zum arzt gehn...

also ich habe manchmal auch ziemlich starke kopfschmerzen und beimir hilft auch immer eine kette mit dem halbedelstein tigerauge daran. das ist aber nicht sicher dass es bei jedem hilft... also bei mir hilft es, aber es liegt glaub ich daran ob man glaubt dass es funktioniert oder nicht. ausprobieren sollten Sie es auf jeden fall mal.

viel glück und gute besserung! ich hoffe ich konnte weiterhelfen... ;DD

5:00 Uhr ist eine ganz typische Zeit für Migräneattacken, weil sich um die Uhrzeit oftmals die Glykogenspeicher der Leber geleert haben und das Gehirn in einen Energiemangel läuft. Es gibt Menschen, die bekommen ihre Migräne immer des nachts.

Mach mal die Tests auf www.miginfo.de. Dort findest du auch Ratschläge, um die Migräne ganz los zu werden.

Das klingt nach einer Stirnhöhlenentzündung. Warte ab. Wenn es schlimmer wird, ab zum Arzt.

Was möchtest Du wissen?