Nächtelang ohne Sex?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Es ist wirklich absolut unnormal.... beide nackt im Bett, er ist erregt, er will mit dir schlafen - aber tuts nicht.

"Er ist nach eigener Aussage Jungfrau" ... also die einzigen beiden Erklärungen die mir in den Sinn kommen: 1. Entweder er ist doch noch Jungfrau oder 2. Ihr habt kein Gummi zur Verhütung zur Hand.... andere Gründe gibts in diesem Szenario einfach nicht.

Ich würde an deiner Stelle nächstes Mal selbst die Initiative ergreifen.

Für die Verhütung war schon gesorgt und das wusste er auch ;-) hmm ich weiß nicht, bis auf den Sex ging alles echt schnell, passt doch irgendwie nicht so richtig zu einer Jungfrau, oder? 

Hab auch schon mal bisschen nachgefragt, aber leider gibt er da keine klaren Antworten warum er nicht weitergeht..

0
@Natha123

"Für die Verhütung war schon gesorgt"? Das klingt für mich jetzt eher nach Pille und die Vorteile eines Kondoms gegenüber der Pille zähle ich jetzt mal nicht alle auf, weil du die kennen wirst ;)

Also ich bin selbst männlich und ich kann mir auch absolut keinen Grund vorstellen, warum er nicht weiter geht. Ich teile aber nicht die Meinung, dass es für eine Jungfrau untypisch wäre, wenn das Ausziehen und Streicheln/Küssen sehr schnell geht und es dann nicht weiter geht. Es könnte sein, dass er Angst hat, dass er innerhalb von 20 Sekunden fertig ist und das könnte ihm zu peinlich sein ^^.

Wenn er ein Mann mit normalem Sexleben ist, gibts dafür sonst keine Erklärung.... außer er wurde mal von einer Frau vergewaltigt und hat nun ein Trauma.

0
@whatshalllldo

Nein nicht nur Pille, er hatte auch Kondome da und griffbereit, nur halt dann mal wieder nicht gebraucht :-D und das spricht ja auch davon, dass er eig will oder es zumindest signalisieren will, dass er Lust hat, aber das macht das ganze noch unverständlicher..

Sowas mit dem, dass er Angst hat zu schnell fertig zu sein, hatte ich mir auch schon überlegt und hab ihm eig auch mal deutlich gemacht, dass es für mich absolut nicht schlimm ist, wenn irgendwas nicht richtig klappt.

Vll hat er ja auch irgendwie medizinische Probleme? Mir kommt irgendwie seine Vorhaut etwas eng vor, aber wenn er ja sagt er hatte schon Sex, dann wirds ja nicht auf einmal jetzt nicht mehr gehen, oder? Bin mir da auch nicht ganz sicher, vll täuscht das auch..

0
@Natha123

Ich kapiere es auch nicht. Also ich würde an deiner Stelle nächstes mal einfach selbst den letzten Schritt ausüben (wenn er eh schon ne Latte hat einfach draufsetzen oder sowas)... und wenn er dich davon dann abhalten will, dann wäre für mich seine allerletzte Gelegenheit, endlich mal Klartext zu sprechen. Ist doch irgendwie kindisch, dieses Rumgeeiere von ihm. Darauf hätte ich als Frau so gar keine Lust, glaub ich ^^

0
@whatshalllldo

Ja langsam ist es mir auch irgendwie zu blöd, weil ich mir ständig Gedanken mach, woran es liegt. 

Aber ob ich mich trau, da so direkt zu werden :-D vll sprech ich ihn vorher nochmal an und hoff drauf endlich mal ne richtige Antwort zu bekommen..

1
@Natha123

Ja, kannst du so machen. Aber dann würde ich ihn wirklich nur noch ein einziges Mal fragen und nicht wieder und wieder und wieder! Viel Erfolg.

1



Vll hat er ja auch irgendwie medizinische Probleme? Mir kommt irgendwie seine Vorhaut etwas eng vor, aber wenn er ja sagt er hatte schon Sex, dann wirds ja nicht auf einmal jetzt nicht mehr gehen, oder? Bin mir da auch nicht ganz sicher, vll täuscht das auch..


Vielleicht schreibst  Du mal mit - CalicoSkies  - Community-Experte


https://www.gutefrage.net/nutzer/CalicoSkies


- Per eMail an meine eMail-Adresse ( calicoskies1@web.de )


- Per KIK Messenger mit meiner ID ( calicoskies1 )


Matzko - Community-Experte für Sex

https://www.gutefrage.net/nutzer/Matzko




Viele Männer - wie selbstbewusst sie auch wirken - erkennen die Signale von Frauen definitiv nicht und trauen sich daher nicht, "den ersten Schritt" zu machen. Zum Teil wissen sie einfach auch nicht wie und haben dadurch Angst, etwas falsches zu tun und es damit sozusagen zu "verbocken".

Er könnte auch andere Befürchtungen haben, wie z.B. nicht lange genug durchzuhalten.

Wenn du ihn willst und mit einer eventuellen späteren Enttäuschung umgehen kannst, dann mach den ersten Schritt! Salopp ausgedrückt: Aufsteigen! Zumindest solltest du ihn das nächste Mal ansprechen, wenn ihr wieder nackt im Bett liegt und es nicht weitergeht.

Aber man kann doch als Mann nicht ernsthaft davon ausgehen, dass eine Frau mit der man nackt im Bett liegt, nicht mehr will? 

Naja da muss ja vorher das Kondom drüber und so direkt und aufdringlich bin ich dann doch nicht, weil irgendetwas scheint ihn ja zu hemmen und ich will ihn ja auch nicht drängen.. Das ist quasi alles schon wie Vorspiel und dann macht er einfach nicht weiter :-( 

1
@Natha123

Es heißt zwar immer, Frauen seien kompliziert, aber Männer - selbst die größten Machos - können in solchen Situationen unsicher werden.

Ich empfehle dir, es mit ihm einfach zu thematisieren - nicht unbedingt während dessen, aber vielleicht beim nächsten Treffen bevor ihr im Bett ankommt.

Ansonsten teste ihn: Gib ihm während des Vorspiels, wenn du soweit bist, ein Kondom. Darauf muss er reagieren - entweder es geht dann weiter oder er wird dir sagen, was los ist :-)

0

Wie bringe ich ihn dazu, auch mal die Initiative zu ergreifen?

Mein Freund (27) und ich (22) führen eine glückliche Beziehung. Alles ist gut zwischen uns, er macht mich total glücklich.

Das einzige, was nicht ganz klar ist, ist, wenn es um Sex geht. Er ist sehr schüchtern und Sex ist ihm nicht so wichtig (klar - sollte auch in einer Beziehung nicht das Wichtigste sein!).

Ich bin oft sehr scharf auf ihn und wenn wir gemeinsam im Bett liegen oder auch woanders aneinander geschmiegt sind, spüre ich seinen Penis, den ich auch nur sehr sehr selten bisher nicht steif gespürt habe. Ich warte immer, dass er beginnt, mich intim zucberühren oder ich führe seine Hand dort hin, aber er ist wirklich total schüchtern.

Daher fange ich dann immer an, ihn zu berühren und zu streicheln, was er auch sehr genießt. Hab ihm schon oft gesagt, dass er bei mir keine Hemmungen zu haben braucht. Bisher bin ich immer diejenige, die verführt, aber ich würde gerne auch mal verführt werden. Gesagt habe ich ihm das eben schon ein paar mal, doch er ist so schüchtern, das bin ich gar nicht gewohnt (mein Ex hat mich auch immer verführt und seit er mich verlassen hat, weil ich für ihn zu wenig Sex wollte)...

Es gibt tatsächlich Männer, die nicht an Sex denken^^ Wenn ich anfange, dann schlafen wir auch miteinander, keine Frage. Also es ist nicht so, dass er verweigert oder so und dann ist es auch total schön mit ihm und ich merke ihm auch an, dass es ihm sehr gefällt.

Wie könnte ich ihm zeigen, wie sehr ich ihn will und ihn dazu bringen, auch mal die Initiative zu ergreifen?

...zur Frage

Wie sage ich ihm dass ich keine Beziehung will?

Hey, ich kenne ihn jetzt schon viereinhalb Jahre, hab aber nie mit ihm was gemacht. Vor etwa eineinhalb Monaten hat er mir per SMS gesagt,dass er in mich verliebt ist. Ich hab mich mit ihm ein paar mal getroffen - inzwischen haben wir schon geknutscht. Vor Kurzem bin ich draufgekommen, dass ich nicht in ihn verliebt bin und nichts von ihm will - er aber nach wie vor von mir schon. Außerdem habe ich beim Fortgehen mit einem anderen Typen geknutscht (er bedeutet mir zwar nichts, aber Knutschen ist Knutschen).

Was soll ich machen? Wie sage ich ihm dass ich nicht in ihn verliebt bin?

...zur Frage

Als Frau "ersten Schritt" tun- mögen Männer das?

Als Frau "ersten Schritt" tun- mögen Männer das? Oder ist es so, dass Sie sich dann im Verlauf dran gewöhnen und dann nicht mehr die Initiative ergreifen? Kann eine Beziehung so beginnen und gut verlaufen, wenn die Frau am Anfang den oder mehrere "ersten Schritte" in die Wege geleitet hat? Wollen bzw. männer das? Danke für Eure Antworten...

...zur Frage

Er macht keine Anzeichen dass er "mehr" will! | Erste Beziehung, 16 Jahre

Hallo,

ich bin jetzt mit meinem ersten Freund ca. 1 1/2 Monate zusammen. Es ist für uns beide die erste richtige Beziehung.

Jetzt zu meinem Problem: Ich würde gerne mal mehr ausprobieren. Mittlerweile ziehen wir uns gegenseitig aus, liegen aufeinander. Fehlt nur noch dass wir wirklich komplett nackt sind. Ich zeige ihm auch wo ich gerne geküsst werden würde, was ich mag und wo er seine Hände legen soll. Doch es kommt immer alles von mir aus. Manchmal habe ich nicht einmal das Gefühl er würde an Sex denken...

Wie schnell ging das bei euch? Und wie bekomme ich ihn dazu selbst einmal die Initiative zu ergreifen?

...zur Frage

Kann man als männliche Jungfrau mit 22, 23 noch eine Beziehung finden, eher nicht?

Hallo,

ich gehöre auch zu der Gruppe an Männern welche bei Frauen heutzutage absolut keine Chance mehr haben. Inzwischen bin ich 22 Jahre alt, werde Ende Dezember 23 und denke, dass mein Zug auf eine erfüllte Beziehung und Sex abgefahren ist.

Bis auf Küssen, Rummachen und Fummeln hab ich keine Erfahrung mit Frauen und hatte nie Sex oder eine Beziehung in meinem Alter. Das ist total ungewöhnlich, denn laut offizieller Statistik haben 88% der Männer in meinem Alter schon mit mehr als drei Partnerinnen Sex gehabt. Die Hoffnungen auf eine Beziehung sind bei mir eigentlich gestorben.

An was es liegt? Ich weiß es einfach nicht mehr. Ich habe mich zerfleischt vor Fehlersuche und finde, dass ich inzwischen in meinem Leben alles falsch gemacht habe. Mit 18 schrieb ich ein tolles Abitur. Seit ich 15 war wollte ich immer Medizin studieren und nein - definitiv nicht wegen Status, Geld, etc sowas stand damals überhaupt nicht im Raum sondern wegen sehr großem Interesse am Fach und der Möglichkeit helfen zu können. Ich komme jetzt ins 9. Semester Regelstudienzeit, habe alles teilweise mit Bestnoten bestanden, stecke gerade in meinem 4. klinischen Praxisteil auf einer Station und habe bisher in jedem Krankenhauspraktika tolle Rückmeldungen von Ausbildern und Patienten bekommen.

Aber mit so einem Lebenslauf kommt man nicht mehr weit. Meine Hobbies sind Dinge wie Freunde treffen, Sport, Reisen, Photographieren und Lesen und Musik hören. Alles Dinge welche keine Frau will. Ich bin 1,71m nur groß - also zu klein für die heutigen Anforderungen und normal gebaut und kein trainierter Adonis. So jemand hat bei den Studentinnen an meiner Uni überhaupt keine Chance mehr. Bei denen geht es nur um Sex, ONS, Aufrisse, F+ etc. Auf Studentenapps wie Jodel prahlen die Frauen dann von ihren ONS und Affären, nur um eine Woche später rumzuheulen wenn man abgeschossen wurde weil der Typ nichts ernstes will. Auf der nächsten Party geht es wieder von vorne los. Erfolg haben Typen wie Barkeeper, Türsteher, breit gebaute Südländer, Pick-up Machos, etc. Ein normaler junger Mann wie ich, welcher obendrein noch bodenständig ist, der kann einpacken und hat absolute keine Chance mehr.

Mir ist klar, dass ich nie in meinem Leben eine Beziehung wohl haben werde. Keine, absolut keine Frau will eine männliche Jungfrau in meinem Alter. Keine, egal was behauptet wird. Ich habe nur welche getroffen welche einen hingehalten, verarscht und mies behandelt haben. Man war Lückenfüller und wehe es kam heraus dass man noch unerfahren war, dann waren die großen Gefühle, welche ja angeblich da waren, ganz schnell erloschen. Ich würde nie mehr so einen Lebensweg wählen - ich würde mit 18 auch kiffen, saufen, und eine Scheiß egal Mentalität gegenüber Schule und Universität mir aneignen. Das ist das, was heutzutage Erfolg hat.

Meine Chancen auf eine Beziehung sind tot, gerade wegen Unerfahrenheit. Für mich bleibt der Ausweg nur noch Pornos und Puff/Escort. Richtig werde ich das nie erleben.

...zur Frage

Sie ist keine Jungfrau aber will trotzdem nicht mit mir?

Sie ist 16, Ich bin 18. Sie verlor ihre Jungfräulichkeit mit 15, hatte danach noch weitere male Sex mit anderen, wie viele es waren weiß ich nicht, waren aber nicht viele. Jedenfalls weiß ich das sie mit diesen Kerlen bereits schon nach den ersten 3-4 Treffen Sex hatte. Ich, Jungfrau, bin inzwischen 4 Monate mit ihr zusammen und es lief nichts. Ich machte oft meine Versuche aber jedes mal ein physischer Block worauf ich es gelassen hab. Ich sprach sie darauf an und es kam ein, ich fühl mich in meinem Körper nicht wohl, ich will warten... Antworten die zueinander nicht passen, meiner Meinung nach. Vor allem war es am Anfang unserer Beziehung noch ein wenig anders zu diesem Thema da es damals beinahe geklappt hätte wir aber unterbrochen wurden, wichtiger Anruf, von daher verstehe ich ihre Antwort noch weniger.

So langsam fühl ich mich verarscht und inzwischen löst das Wissen, das sie bereits mit gewissen Männern nach paar Treffen Sex hatte, Wut aus.

Was soll ich machen. Schluss machen? Warten? Riskieren mich verarschen zu lassen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?