Nächstes Jahr Abi, was soll ich tun? Industriekaufmann? Hat jemand damit Erfahrung?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich habe nach meinem Fachabi (war auf der Fachoberschule) ebenfalls eine Ausbildung zur Industriekauffrau absolviert. Du meinst jetzt konkret, wie das mit der Ausbildung abläuft, oder? Es kommt immer ein bisschen darauf an, in welcher Branche das Unternehmen ist und auch auf die Größe. Ich war damals bei einer Firme der Elektrobranche mit ca. 300 Leuten. Die verschiedenen Abteilungen waren: Einkauf, Vertrieb national, Vertrieb international, Kreditorenbuchhaltung, Debitorenbuchhhaltung, Controlling, Personalwesen, Allgemeine Dienste, Service, etc. Haben am Anfang einen Ausbildungsplan bekommen, in dem Stand von wann bis wann welcher Azubi in welcher Abteilung eingesetzt war. In "schwierigeren" Abteilungen (z. B. Buchhaltung) warn man dann z. B. 3 Monate, im Versand nur 1 Woche, etc. Ja, und dann haben wir eben gemäß Plan immer gewechselt. Am Anfang gab es in der jeweilgen Abteilung eine kurze Einweisung, was dort genau gemacht wird, wie viele Mitarbeiter beschäftigt sind, etc. Als ich das Gröbste wusste, sind mir die einzelnen Tätigkeiten gezeigt worden und ich habe das dann selbstständig übernommen. Natürlich haben ausgelernte Kollegen immer mal drüber gesehen, ob das alles so passt. Aber letztendlich habe ich das größtenteils selbstständig gemacht. Zum Schluss der Abteilung gab es eine Beurteilung. Dazu gab es einen Zettel, auf dem angekreuzt wurde, wie meine Fehlerquote war, wie interssiert ich war, ob ich selber Fragen gestellt habe, etc. Das ist dann alles (von allen Abteilungen) zum Schluss der Ausbildung zusammengefasst worden und die Noten haben sich dann in meinem Ausbildungszeugnis des Ausbildungsbetriebes widergespiegelt.

ANsonsten war es so, dass ich so 2 mal pro Woche Berufsschule hatte. Ich konnte von Anfang an wegen des Fachabis verkürzen. Ist auch im Ausbildungsvertrag festgelegt worden ... vom Stoff her ist es, wenn du jetzt auf dem Gymnasium auch schon viel mit dem kaufmännischen Bereich zu tun hattest, alles andere als schwer. Der Stoff wird auch sehr ausführlich gehandelt .. also, keine Panik. Mit einem Gymnaisum kann eine Berufsschule nicht mithalten.

Dann gab es Zwischen- und ABschlussprüfung, auf die man sich mit alten Prüfungen vorberieten konnte. In der Berufsschule haben wir mit den Lehrern auch solchen durchgemacht und konnten bei Fragen nachhaken.

So, was interessiert dich denn noch? Also, das mit den Abteilungen - wie gesagt - kommt darauf an, in welcher Branche und wie groß der Betrieb ist. Vielleicht hast du auch "Pech" und du kommst in eine Firma, in der du die ganzen 2,5 oder 3 Jahre nur im Einkauf festsitzt. Hatten manche bei mir in der Berufsschulklasse auch.Das ist natürlich nicht sehr hilfreich; kannst bei Vorstellungsgesprächen ja nachhaken, wie das abläuft und ob du durchwechselst.

Wegen Ausbildung und Studium: Ja, große Firmen bieten das oft an und das Unternehmen übernimmt dann auch oft teilweise oder ganz die Kosten. Musst du dich meistens nur verpflichten, nach der Ausbildung einige Jahre in der Firma zu bleiben.Ansonsten muss man teilweise zurückzahlen. Kannst dich aber auch mal erkndigen, wie das in deinem Wunschbetrieb geregelt ist.

Viel Erfolg jedenfalls.

Ach, du kannst übrigens auch später noch - neben der Berufstätigketi (also, wenn du schon ausgelernt bist) - studieren, wenn du das möchtest. Gibt es oft Angebote.

Gehe einfach mal zum Arbeitsamt (Jobcenter) zur Berufsberatung, mache vorher telefonisch einen Termin aus, damit Du nicht warten musst.. Die machen einen Test mit Dir, woran Du sehen kannst, wo Deine Stärken und Schwächen liegen und so kann man herausfinden, was einem wirklich liegt! Viel Erfolg! :))

BWL studieren, wo Praktikum machen?

Hallo, ich würde gerne nach meinem Abi BWL entweder in Richtung Sportmanagement oder in Richtung Marketingkommunikation machen. jetzt muss ich nächstes Jahr ein Praktikum machen, hab leider nicht wirklich die Ahnung wo ich mich bewerben könnte, wo ich schon Einblicke darin bekomme.. Hat von euch einer eine Ahnung? :)

...zur Frage

Wie ein Jahr rumkriegen?

Hallo :) Ich habe frisch meine Fachhochschulreife gemacht und leider keine Ausbildung bekommen.. ich werde mich nun für nächstes Jahr bewerben. Doch was soll ich in diesem Jahr tun? Auf rum sitzen zu hause habe ich nämlich auch keine Lust! Ein Auslandsjahr oder sowas ähnliches würde ich nicht so gernst machen wegen meinem freund, das wollen wir späTee zusammen machen. Praktikum? Schon richtig arbeiten? Wenn ja schon in dem Bereich wo ich meine ausbildung machen möchte? Für Ideen bin ich offen! Danke im voraus!♡

...zur Frage

Überqualifiziert für den mittleren Verwaltungsdienst?

Schließe nächstes Jahr mein Abi ab und habe mich entschieden in die Beamtenlaufbahn einzusteigen. Wäre ich für den mittleren Verwaltungsdienst, beispielsweise bei der Bundeswehr, überqualifiziert und somit nicht "einstellbar", da für diese Laufbahn nur der mittlere Schulabschluss nötig ist? Oder ist es egal, dass ich Abi habe und könnte trotzdem dort einsteigen? Ich finde das Duale Studium im gehobenen Dienst wäre mir zu anstrengend. Danke im Vorraus

...zur Frage

Erst Industriekaufmann und dann Wirtschaftsingenieurwesen?

Hallo an alle, derzeit bin ich am überlegen wie ich (nächstes Jahr Abi) meine berufliche Laufbahn angehen soll. Meine erste Variante war es erst den Industriekaufmann zu machen und im folgenden Wirtschaftsingenieurwesen oder Umwelting. zu studieren.

Wie findet ihr die Kombination und wie seht ihr das mit dem Alter wenn ich mit allem fertig wäre? Die** zweite** Variante wäre direkt eines der Fächer zu studieren. In wiefern nützt mir die Ausbildung was später in meinem Berufsleben?

Meine dritte Variante wäre Industriekaufmann + International Business auf normalem Weg hintereinander oder als duales Studium.

Wie denkt ihr die Gehälter fallen bei den drei verschiedenen Varianten aus. Interessieren tut mich alles davon nur welcher Weg wäre am effizientesten.

Danke im Vorraus!

...zur Frage

Praktikum Game Engine in Berlin?

Hi Leute ich mache nächstes jahr mein Schülerpraktikum und mich intressieren die Bereiche: Game Design, Spieleentwicklung und Game production und sowas halt in der Richtung und ich wollte fragen ob ihr Praktikumsstellen in Berlin kennt die halt was mit Game design und so zu tun haben vielleicht spielefirmen oder so ? Gibt es sowas in Berlin überhaupt?

...zur Frage

Ich will kein Abitur machen!

Ich bin 14 Jahre alt und in der 9 klasse. Ich habe gerade ein 3 wöchiges Praktikum gemacht und würde gerne nächstes Jahr in diesem Beruf eine Ausbildung machen, da es mein absoluter Traumberuf ist !! Ich habe also mit 15 meinen Realschulabschluss und bin auch ganz gut in der Schule. Es wäre also alles perfekt, wenn nicht meine Mutter wäre. Meine Mutter möchte unbedingt, dass ich Abi mache. Sie meint es sei verschenktes Talent, wenn man schon die Chance auf Bildung hat sollte man sie auch nutzen. Ich möchte aber kein Abi machen sondern dann schon die Lehre in dem Betrieb anfangen, wo ich auch mein Praktikum gemacht habe. Wie kann ich meine Mutter davon zu überzeugen, dass ich kei. Abi machen will...

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?