Nächsten Schritt machen oder warten?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Mach's, gib dir einen Ruck. Wenn sie das Thema immer wieder anspricht, wartet sie vielleicht auf deinen Antrag. Worauf willst du warten? Das Alter passt, ihr liebt euch und teilt die gleichen Werte? Was deine Angst betrifft: du hast es selbst in der Hand, aus den Fehlern deiner Vorfahren zu lernen und alles besser zu machen. Dem Mutigen gehört die Welt! Alles Gute!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wakeup67
22.06.2016, 15:21

Hat es etwa schon geklappt?😊

0

Niemand kann heute wissen, ob die Ehe nicht überhaupt ein auslaufendes Modell ist. Aber auf jeden Fall seid Ihr beide genau jetzt im richtigen Alter zu heiraten. Also tu es und mach den Versuch. Ich wünsche Euch viel Glück !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versetze ich mich in Deine Lage, dann kommen mir spontan folgende Gedanken:

Eltern und Großeltern sind eigenständige Persönlichkeiten mit ganz individuellen Erfahrungen, Einstellungen, Verhaltensweisen, Traditionen, etc.

Sie können Dir keine Antworten geben auf Deine Fragen, die Dein eigenes Leben prägen werden, sondern alles, was sie Dir sagen, kann lediglich ein argumentatives Angebot sein über Deine eigene Entscheidung abwägend nachzudenken, bevor Du sie fällst.

Wohin tendierst Du selbst? Welche "Für" und "Wider" gibt es, was wären die Konsequenzen Deiner Entscheidung, könntest Du sie bewältigen, sich mit ihnen wohl fühlen, sicher sein, dennoch optimistisch sein, wenn es mal nicht so klappt, dass Du es meistern wirst und das alles auch über lange Zeit und mit der Verantwortung, Kinder zu haben.

Zeichnet sich eine Tendenz bei Dir ab, dann teile Deine Gedanken ehrlich mit Deiner Freundin, auch alles, was Du hier geschrieben hast, denn sie sollte wissen, dass ein eventuelles Zögern Deinerseits nichts mit ihrer Person und Deiner Einstellung und den Gefühlen zu ihr zu tun hat, sondern mit dem Umfeld, was Dich bisher geprägt hat und Deinem ehrlichen Wunsch, eine Entscheidung zu treffen, die ihr, euren Kindern und Dir das bestmögliche Leben und Zusammenleben bietet / bieten wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi, ich würde dir raten es zu machen! Du willst es sie will es.... Passt doch :-) das man Angst bzw bedenken hat ist ganz normal hatte ich auch... Und nun bin ich glücklich verheiratet und hab Kinder... Das Vater sein lass auf dich zu kommen du wirst wenn es soweit ist alles richtig machen :-) und warum solltest du wie dein Vater sein?? Es passt doch alles :-) viel Glück

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist ein Grübler und das macht dich noch irre ;)

Wo würden wir landen, wüssten wir alles schon vorher??

Das Ganze ist eine Herzensentscheidung und dein Herz sagt ja. Hier solltest du mal ganz gezielt nur auf DICH hören. Die Ängste gehören dazu. ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke du musst eissen wann dubden antrag macjst aber du barucsht keine angst davor haben kein guter vater zu sein denn selbst wenn man vlt am anfang einpaar fehelr macht aber man lernt doch draus und wenn du dein kind liebst wirst du schon kein.... sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde dir raten den schritt zu machen und ihr nichts erzählst das du angst hast

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Weg muss du mit deiner freundin machen du musst dich damit bereit fühlen usw es ist eine große Verantwortung ein Kind zu haben rede einfach mal mit deiner freundin darüber

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jaaa, mach es und hör auf mit dem Denken. Hör auf dein Gefühl und alles wird gut.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?