Nächste Lautsprecher

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Man kann jetzt schlecht hier rumempfehlen. Letztlich, gerade wenn man schon sein HiFi-Gehör gebildet hat und weiß, wie für einen selbst der Klang sein muss (das ist nun mal bei jedem anders), sollte man auch nur auf sein Gehör vertrauen. Tipps für neutralen und absolut ehrlichen Klang sind Nubert-Lautsprecher. Die Preise findest du dort auf der Homepage. Sie gelten als die besten Preis-/Leistungs-LS. Eine edle Canton Chrono 509 DC kann auch viel Bass, ist sehr aufwändig verarbeitet und momentan bei Amazon seeehr günstig zu schießen. Auch ein Paar der mir sehr gefallenden KEF Q500 ist für einen Tausender drin. Für absolute Linearität oder Hochtondynamik etc. empfiehlt sich auch ein Selbstbausatz aus den einschlägigen Seiten oder Zeitungen. Hier bekommt man für einen Bruchteil der Fertiglautsprecher eine sehr hohe Klangqualität, muss aber das Gehäuse selbst fertigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt stark auf deinen Musikgeschmack an. Wenn du eher akustische Musik hörst würde ich dir die Canton Ergo 690 empfehlen. Ich besitze selbst die älteren Ergo 90 DC und die sind in Sachen Impulswiedergabe und Detailreichtum in der Preisklasse unübertroffen. Bei klassischer Musik würde ich eher zur Vento Reihe greifen, die löst sehr fein im Hochtonbereich auf. Für eine breite Bühne wären vielleicht noch die Klipsch RF 62 oder 82 interessant. Die sind aber meiner Meinung nach eher für Filme ausgelegt.

Allroundlautsprecher in der Preisklasse wären z.B. die Heco Celan XT 701 oder auch die KEF Q700.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Alex0406
17.10.2012, 21:02

Mein Musikgeschmack ist ziemlich breitläufig. Höre manchmal Rock, dann Klassik, Jazz aber auch viel Filmmusik von Hans Zimmer und co. wiegesagt sehr breitläufig ...

0

es kommt eher nicht auf deinen musikgeschmack an! ein lautsprecher, der für eine bestimmte musikrichtung geeignet scheint, hat doch offensichtlich schlechte eigenschaften, die bei der besagten musik weniger ins gewicht fallen. wenn du ein bild malen willst, hast du die farben des regenbogens zur auswahl. du kannst damit jede art von bild malen. zitat tony andrews: "das spektrum bleibt das spektrum" so ist es in der musik auch. ein lautsprecher, der das gesamte frequenzband des sinnvollen hörbereichs exakt abbildet zeigt bei keiner musik schwächen. für 500 bis 1000€ wirds ein wenig schwierig. lautsprecher sind auch oft geschmacksache. ich persönlich stehe fast nur auf feine high end PAs. HIFI mäßig gibts nur wenig, was mir zusagt. beschreibe doch bitte mal deine vorlieben. weist du die vorteile von hörnern zu schätzen? stört es dich, wenn der bass keinen mördermäßigen tiefgang hat? hast du dich mal mit breitbändern beschäftigt? mit fällt spontan ein konzept ein, welches mir klanglich enorm gut gefällt mit einem 8" breitbänder in einem rearloaded exponentialhorn, falls dich so etwas interessiert...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wahnsinnsr1nd
17.10.2012, 23:01

in sachen räumlichkeit sind die hörner mit direktabstrahlendem breitbänder übrigens der wahnsinn. unerreichte tiefenstaffelung und offene abbildung. du hörst nicht, wo die box steht. dynamik setzen die dinger 1:1 um. sind enorm pegelfest und klingen stets mühelos und leichtfüßig. leichte nachteile gibts im oberen hochtonbereich (je nach verwendetem treiber). die großen breitbänder bündeln oft recht stark. die bässe sind enorm kraftvoll, immer neutral un trocken. bis ca. 50Hz unterstützt das lange gefaltete horn das chassis.

0

kann wärmstens AUDIO PHYSIC empfehlen, für jede Art von Musik - ich höre auch alles Mögliche (mit meiner Scorpio).... Schau mal ob du eine TEMPO III oder IV kriegst, in gutem gebrauchten Zustand

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Schau und vor allem hör dir mal die NuBox-Serie von Nubert an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?