NAD und NADH+ in der Glykolyse? Wo kommt das her?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich würde sagen, dass Nicotinamid-Adenin-Dinukleotid ist in den Zellen immer drin und wird bei der Glykolyse zu NADH + umgewandelt. Danach wird dieses wieder oxidiert und somit zu NAD zurückverwandelt.

Zitat aus Wikipedia:

"In der Glykolyse wird neben ATP auch das Reduktionsmittel NADH erzeugt. Dies wird entweder in der Atmungskette für einen weiteren ATP-Gewinn reoxidiert, oder als Reduktionsmittel für die Synthese anderer Moleküle verwendet – zumindest zum Zwecke der NAD+-Regeneration in Gärungen."

NAD befindet sich in der Zellflüssigkeit, wo die Glykolyse stattfindet. Während der Glykolyse werden darauf H-Atome (Protonen) --> Energie übertragen, sodass NAD zu NADH+H+ wird. Die Protonen werden am Anfang der Glykolyse "hergestellt".

Was möchtest Du wissen?