Nacktbilder von sich selbst hochladen und andere dafür verantwortlich machen?

10 Antworten

Naja ich denk wenn deine Freundin sich nicht zu gut auskennt kann die Polizei vielleicht die ip Adresse herausfinden von wo die Bilder hochgeladen wurden: Liegt einer staatlichen Behörde, zum Beispiel der Polizei, eine IP-Adresse mit begründetem Verdacht auf eine Straftat vor, kann sie diese zurückverfolgen. Dazu wird der jeweilige Provider angefragt, der die Daten des Anschluss-Inhabers nach einem richterlichen Beschluss herausgeben muss.

Ich denke das hier würde greifen, solange sie es nicht noch öffentlich macht:

§ 164 stgb
Falsche Verdächtigung

(1) Wer einen anderen bei einer Behörde oder einem zur Entgegennahme von Anzeigen zuständigen Amtsträger oder militärischen Vorgesetzten oder öffentlich wider besseres Wissen einer rechtswidrigen Tat oder der Verletzung einer Dienstpflicht in der Absicht verdächtigt, ein behördliches Verfahren oder andere behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen oder fortdauern zu lassen, wird mit Freiheitsstrafe bis zu fünf Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.
(2) Ebenso wird bestraft, wer in gleicher Absicht bei einer der in Absatz 1 bezeichneten Stellen oder öffentlich über einen anderen wider besseres Wissen eine sonstige Behauptung tatsächlicher Art aufstellt, die geeignet ist, ein behördliches Verfahren oder andere behördliche Maßnahmen gegen ihn herbeizuführen oder fortdauern zu lassen.
(3) Mit Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu zehn Jahren wird bestraft, wer die falsche Verdächtigung begeht, um eine Strafmilderung oder ein Absehen von Strafe nach § 46b dieses Gesetzes oder § 31 des Betäubungsmittelgesetzes zu erlangen. In minder schweren Fällen ist die Strafe Freiheitsstrafe von drei Monaten bis zu fünf Jahren.

@ Roelevink

Erstens betitelt man seine Ex nicht so, auch wenn man sich getrennt hat.

Zweitens war sie dumm, dass sie dir ihre Nacktfotos geschickt hat, die du aus Rache hochladen könntest, was du ja nicht vorhast.

Wenn sie dir jetzt droht, dass sie die selber hochladen und behaupten will, dass du das warst? Dann schadet sie sich selber, wie dumm muss man denn sein, das kann man herausfinden, wer die hochgeladen hat.

Denke mal sie will dir drohen, um dich zurück zu bekommen, warum blockierst du sie nicht?

Wenn sie dann keine Ruhe gibt, mache ihr  klar, dass sie mal einen Brief vom Anwalt bekommt.

Wenn du nichts gemacht hast, dann brauchst du auch keine Angst haben und ihre Nacktfotos die löscht du am besten ganz schnell bei dir.

 

Wenn sie es selber war und dich damit beschuldigt und einen Strafantrag stellt, ist das unter anderen Taten auch die Vortäuschung einer Straftat und das ist ebenfalls strafbar.

Du kannst versuchen, es ihr schonend beizubringen, denn wenn du hier schon fragst, wirst du wohl nicht die Möglichkeiten haben, die Bilder zu finden und die Beweise der Entstehung der Bilder an ihrem jetzt veröffentlichten Platz zu sichern.

Was möchtest Du wissen?