Nacktbilder an ältere

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Hallo RainOn,

ich sehe auch im Sinne des bereits genannten Gesetzes keine Strafwürdigkeit. Man könnte mit sexueller Handlung argumentieren - aber ein Bild wäre dazu noch zu "schwach".

Rein gesellschaftlich gesprochen ist das ein zweischneidiges Schwert:

Muss ein Mädchen in den jungen Jahren sich schon so offen "präsentieren"? Die Frage ist nicht rhetorisch - aber kann nicht pauschal beantwortet werden. Sie wollte es und hatte es gemacht. Für sie war es ok.

Aber was könnte der Junge mit dem Bild machen? Bewundern - das wäre der richtige Fall. Er könnte damit aber hausieren gehen - und das Mädchen in Not bringen. Aber das wissen wir ja auch nicht. Sicherlich kennt Deine Schwester den Jungen gut, hat zu ihm Vertrauen.

So bleibt, dass der Junge verantwortlich mit dem Bild umgehen muss, es als etwas persönliches, nicht öffentliches zu behandeln hat. Geht er damit nicht verantwortlich um, veröffentlicht er das Bild - lässt sich ein strafwürdiges Verhalten ableiten, und sei es, dass es mit dem Thema "Recht am eigenen Bild" beginnt.

Viele liebe Grüße EarthCitizen

Strafbar hat er sich nicht gemacht, aber es ist sehr sehr fahrlässig von denier Schwester so etwas zu tun, da damit viel unfug getrieben werden kann. Sobald das Bild jetzt weiter verbreitet wird macht sich der Freund strafbar und deine Schwester hat ein großes Porlbem!

Bloße Nacktbilder sind keine Pornographie im Sinne des § 184b StGB. Unterwäschebilder in der Regel auch nicht. Der reine Besitz wäre sowieso nicht strafbar.

Eine Verbreitung ist jedoch strafbar, wenn es ohne eine Einwilligung des Dargestellten, bzw. dessen gesetzlichen Erziehungsberechtigten geschieht. Darauf steht nach § 33 Abs. 1 KunstUrhG bis zu ein Jahr Freiheitsstrafe oder Geldstrafe.

Strafbar machen sie sich nur wenn die , diese Bilder ins Netz stellen(dann auch nur , wenn ihr Gesicht zu sehen ist) . Ansonsten , was andere bereits vor mir sagten , hat sie die Bilder freiwillig verschickt (hat).

Sie hat es doch freiwillig gemacht oder nicht? Dann macht er sich nicht strafbar... Aber ich würde es deinen Eltern sagen dann werden sie seine Eltern benachrichtigen und er wird seine Lektion erteilt bekommen :D

Er kann nichts dafür, wenn sie ihm solche Bilder schickt, außer er hätte sie mit irgendetwas bedroht oder erpresst ! Das solltest Du herausfinden und ggf. mit ihr und Deinen Eltern darüber sprechen ! Auch ein Gespräch mit dem Jungen wäre sinnvoll, evtl. löscht er das Bild ! !

Er hat sich nicht strafbar gemacht (solange er keinen Zwang ausgeübt hat) - aber deine Schwester ist doof und naiv.

Was zählt denn als Zwang? Eine einfache Frage nach solch einem Foto, würde ich jetzt nicht als Zwang bezeichnen...oder sehe ich das falsch...weil soweit ich weiß hat er sie danach gefragt, aber nicht direkt dazu gezwungen,

0
@RainOn

Eine Frage danauch oder Bitte darum ist nicht strafbewehrt. Zwang wäre z.B. eine Drohung.

0

In wiefern? Was kann er denn dafür wenn SIE ihm ein Bild schickt. Abgesehen davon ist ein Bild im BH kein pornographies Material!

Mit 13? Die ist ja mal geil drauf...wenn sie es freiwillig geschickt hat (wovon ich mal ausgehe) hat er sich nicht strafbar gemacht.

Tja...passiert wenn man in die Pubertät kommt und sich was von älteren erhofft. Ich finde das auch nicht gerade super.

0

Wenn sie ihm freiwillig solche Bilder schickt aht er sich nicht strafbar gemacht. Sobald er sie verbreitet, ja

Das kann niemand sagen,... du müßtest uns das Foto schon zeigen :') Nein Spaß, der hat sich nicht strafbar gemacht solange er sie nicht dazu gezwungen hat.

Wenn er das Bild weiterverbreitet also rumschickt oder ins internet stellt dann macht er sich strafbar.

Na klar! Das Nacktbild gilt als Verbreitung von Kinder Pornografie! Und nicht nur dein Freund macht sich damit strafbar, deine Schwester auch! Glaub mir, eine Bekannte hat das auch mal gemacht...

So ein Schwachsinn ... was hat denn eine 13 jährige im BH mit Pornographie zu tun?

3

Was möchtest Du wissen?