Nackt schlafen, aber Angst?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das kannst du nicht vermeiden, aber die wahrscheinlichekti, dass es beim nacktschlafen passiert ist genauso hoch wie wenn du was anhast. Wieso machst du dir denn soviel Sorgen deswegen? Wenn es passiert passiert es, aber das ist ja nichts schlimmes.

3

Natürlich ist es nichts schlimmes, wenn ich allerdings eine Unterhose an habe muss ich nur meine Unterhose wechseln, wenn ich allerdings komplett nackt bin muss ich halt mein ganzes Bett frisch beziehen.

0
3
@Unterhosen96

Eigentlich recht selten, aber wenn es passieren würde während ich nacktschlafen würde...

0
46
@KeineAhnung423

Ja, dann wechelst du halt einam ldie Bettwäsche und gut ist. Das ist ja auch kein Problem ;)

0
3
@Unterhosen96

Da hast du natürlich auch wieder recht...

Ich glaube ich mache mir einfach zu viele Sorgen und sollte es stattdessen einfach tun...

Danke aufjedenfall für die Hilfe.

0

Ich hab beim Schlafen zumindest immer einen Tanga an, auch weil ich mich wohl darin fühle. Wenn es dann eng im Slip noch vorm einschlafen wird, was oft passiert, dann mach ich es mir eben. Und wenn ich nachts einen feuchten Traum habe, ist das eh schön und es geht ins Höschen. Meine Freundin hat mal einen Morgen mitbekommen, dass mein Slip total nass war. Sie dachte, ich hab mir einen runtergeholt. Hab ihr dann von dem feuchten Traum erzählt und dass ich dabei ins Höschen gespritzt habe. Das hat sie so wild gemacht, dass sie meinen inzwischen steifen so in dem nassen Tanga bearbeitet hat, dass ich kurze Zeit später noch mal in den Slip ejakulierte.

Wenn du deine Finger weglässt ist das nicht schlimm

Dann gibt es keinen Grund für Deine Angst

Selbst eine Morgenenlatte - die ja normal ist spritzt nicht von alleine

Was möchtest Du wissen?