nackenschmerzen urplötzlich?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Da der Nacken Kälte nicht ausstehen kann, kommt es vom Fahrtwind. Hier hilft in erster Linie Wärme, einen Schal oder ähnliches, Wärmepflaster, ein Gel, welches Wärme entwickelt oder Fango.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Äm steifer Nacken ging mir auch schon so Schal an ruhig liegen bleiben nicht groß Bewegen und nein das ist morgen noch nicht weh es ist vielleicht ein bisschen besser aber nicht weg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Könnte sein das du falsch gelegen bist oder aber es lag am kalten Fahrtwind ich denke das es morgen nur noch leicht oder garnicht mehr da ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Borusse1998,

da Deine Frage immer wieder aktuell ist, möchten wir gerne noch etwas ergänzen:

Eine starre Körperhaltung (oder zu wenig Bewegung) können zu Fehlhaltungen des Körpers führen. Dies führt dazu, dass bestimmte Muskeln nicht mehr und andere dafür doppelt belastet werden – sie müssen zusätzlich zu ihrer eigenen Funktion die des unbeweglichen Muskels mit übernehmen. Die Folge: Schulter- und Nackenverspannung.

Ausreichende Bewegung und Entspannungstechniken können Muskelschmerzen aufgrund von Verspannungen im Nacken- und Schulterbereich lindern.

Unter dem Link findest Du die wichtigsten Übungen der progressiven Muskelentspannung nach Jacobsen:

https://www.dolormin.de/fileadmin/dolormin/content/pdf/20140721_Dolormin_Uebungen_nach_Jacobson.pdf

Außerdem werden folgende Maßnahmen häufig als hilfreich empfunden:

  • Massagen
  • Durchblutungsfördernde Bäder
  • Der natürlichen Körperhaltung nachgeformte Matratzen und Kopfkissen
  • Akupunktur und Akupressur

Gute Besserung wünscht

Dein Dolormin® Team

www.dolormin.de/pflichtangaben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?