nackenschmerzen.. und Fiebeeeer?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also ich würde mal ganz stark behaupten, dass die Nackenschmerzen durch das Fieber kommen. Von daher würde eine Wärmflasche nicht viel bringen (oder seh ich das falsch?), da Wärme bei Verspannung hilft. Und gegen entzündete Mandeln... da würd ich den Arzt aufsuchen, der dir wahrscheinlich Antibiotika verschreiben wird.

Jessyaskyo34 19.09.2013, 09:21

Hey is zwar ezwas länger her, aber ich hatte pfeiffersches Drüsenfieber... :0
Nun bin ich zum Glück aber wieder gesund ^-^

0

Du solltest zum Arzt gehen. Das hört sich nach einer fetten Angina an und du brauchst wahrscheinlich ein Antibiotikum. Die Erreger gehen auch gern mal aufs Herz, also ab zum Arzt mit dir!!

Gute Besserung

wenn du immernoch Fieber hast gehe damit SOFORT in Krankenhaus, weil der verdacht auf Meningitis bei dir Zutreffen könnte und da das lebensgefährlich ist rate ich dir sofort ins Krankenhaus zu fahren !!!

Das hört sich mit dem schlucken und den fieber stark nach einer Lungen enzündunng an! (Ich weiss es weil ich sie auch mal hatte)

Aber wenn sie nacken schmerzen haben so bald sie ihren Kopf nach unten neigein könnte es sein das sie eine hirnhaut enzündung haben! ich bitte sie desshalb bitte einen arzt aufzurufen

paracetamol ist eher für eine grippe oder erkältung Der arzt kann ihnen sicher sagen was es ist

Was möchtest Du wissen?