Nackenschmerzen und Angst dazu?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo, ich habe das selbe, meine Angszustände oder auch
Panikattacken kommen aus dem Rücken. Es hängt mit den Nerven und Verspannungen zusammen , ich kann es nicht genau erklären bin halt kein Arzt aber ich habe mir ein Plexus und Atlas Massagebrett ( einfach mal googlen) geholt um die verspannungen zu lösen und sie da es wird besser für krasse anfälle habe ich Tabletten bin aber froh wenn ich die nicht nehmen muss , da ich eigentlich nichts von Chemie halte, aber wenn man denkt man Stirbt nimmt man alles.

Wenn ich merke die Verspannungen werden ernst, lege ich mich auf das Brett und nach 10 min ist wieder alles gut.

...lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angstzustände haben erstmal nichts mit Nackenschmerzen zu tun. Du wirst dich wohl verhoben haben oder doof geschlafen haben. Die Angstzustände sind Psyschich bedingt. Mach dir nicht so ein Kopf und steiger dich nicht so rein und wirst merken, dass diese wieder verschwinden. Ist reine Kopf sache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MineBerg
22.01.2017, 21:05

Ja klar gehts wieder weg hatte das davor schon 1-2 mal und es ging wieder weg. Wollte nur mal erfragen ob da ein Zusammenhang besteht :)

0

Probiere Blackroll oder Ähnliches um den Schmerz und die Verkrmmpfung loszuwerden. Es hilft ! Wenn nicht dann zum Arzt

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?