Nackedeis in der Öffentlichkeit? :D

9 Antworten

Leute, ich muss euch leider allen widersprechen. Strafbar ist das nicht. Es ist nämlich KEINE Erregung öffentlichen Ärgernisses.

§183a StGB, der das regelt, lautet: Wer öffentlich sexuelle Handlungen vornimmt und dadurch absichtlich oder wissentlich ein Ärgernis erregt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft, wenn die Tat nicht in § 183 mit Strafe bedroht ist.

Da ist also in aller Deutlichkeit von sexuellen Handlungen die Rede, die als Erregung öffentlichen Ärgernisses strafbar sind. Aber einfach nur nackt zu sein, egal wo, ist keine Handlung und damit natürlich auch keine sexuelle Handlung.

Evtl. kommt aber §118 OWiG (Belästigung der Allgemeinheit) in Betracht. Denn dort steht: (1) Ordnungswidrig handelt, wer eine grob ungehörige Handlung vornimmt, die geeignet ist, die Allgemeinheit zu belästigen oder zu gefährden und die öffentliche Ordnung zu beeinträchtigen.

Nackt durch die Stadt zu gehen, davon würde ich unbedingt abraten, denn da kann man fest damit rechnen, wegen §118 OWiG angezeigt zu werden. Bei einem Spaziergang durch den Wald z.B., wenn einem den ganzen Tag lang (fast) niemand begegnet, sieht das aber anders aus. Da ist es nämlich erlaubt, weil sich dort höchstens einzelne Personen, aber nicht die Allgemeinheit belästigt fühlen können.

Mehr zum Thema auf meiner Homepage www.gegen-falsche-scham.kilu.de im Kapitel "Recht".

Nackt im Englischen Garten und Nacktradln in München entlang der Isar (auch durch die Stadt) geht ganz gut

0

Nein das darf man nicht, bei sich zu Hause, im Garten oder sowas darfst dus aber nicht in der öffentlichkeit^^

erregung öffentlichen ärgernisses. es ist verboten. nur an dafür vorgesehenen plätzen (fkk) erlaubt.

Was möchtest Du wissen?