Nachzahlungen trotz Pauschale?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

in 3.2 steht dass mit der Pauschale die Nebenkosten "abgegolten" sind.

"Wenn Mieter und Vermieter eine monatliche Nebenkosten-Pauschale vereinbart haben, sind mit der Zahlung dieses Pauschalbetrages die Nebenkosten abgegolten. Eine zusätzliche Nebenkosten-Abrechnung ist dann unzulässig. Ob diese Pauschale zur Deckung der Kosten ausreicht, ist dabei Risiko des Vermieters. Fallen die Nebenkosten geringer aus, muss die Nebenkosten-Pauschale entsprechend herabgesetzt werden."

Quelle: http://www.immonet.de/umzug/wissenswertes-rechtliches-mietrecht-nebenkostenabrechnung.html

Auch wenn sich die Nebenkostenpauschale erhöhen kann, geht das in diesem Fall nur durch einen der unter 3.4 genannten Gründe. Allerdings ist nichts davon hier der Fall.

Bei einer vereinbarten Pauschale für Betriebskosten gibt es keine Abrechnug und keine Nachzahlung und keine Gutschrift. Eine Anpassung ist nur möglich, wenn ausdrücklich so vereinbart. Trotzdem gibt es keine Abrechnung.

Nein, er kann keine Nachzahlung mehr verlangen. Genausowenig wie du eine Rückzahlung der evtl zuviel gezahlten Heiz und Nebenkosten verlangen kannst.

Das sagt der § 3.2 in deine List klar aus.

Fehler im Mietvertrag! Betriebskosten als Pauschale oder Vorauszahlung?

Hallo! Vor ca. 2 Jahren bin ich in eine neue Wohnung gezogen. Wir hatten eine Betriebskostenpauschale vereinbart und die Höhe der Betriebskosten wurde auch im Mietvertrag festgehalten. Das Jobcenter möchte jetzt eine Betriebskostenabrechnung haben, die mir aber bei einer Pauschale nicht zusteht. Als ich den Mietvertrag Kopieren wollte um dem Jobcenter zu beweisen das ich keine Betriebskostenabrechnung bekommen habe, viel mir auf, dass der Hausverwalter (76 Jahre) damals Vergessen hat ein Kreuz bei Betriebskostenpauschale zu machen. In der Zeile Betriebskostenvorauszahlung ist aber auch kein kreuz gemacht worden. Es ist also im Mietvertrag nicht geregelt ob es sich bei den Betriebskosten um eine Pauschale oder eine Vorauszahlung handelt. Ich habe keine Ahnung wie ich mich verhalten soll… ist jetzt die Pauschale gültig oder nicht? Wie soll ich das dem Jobcenter erklären?
 

...zur Frage

Kaution Rückzahlung an Untermieter

Hallo,

vor kurzen ist mein Mitbewohner aus unserer WG ausgezogen in der ich als Hauptmieter mit Untermietvertrag für ihn fungiert habe. Nun ist in der Zeit in der er dort alleine, ich war noch nicht dort lebend, dort gewohnt hat, eine Herdplatte kaputt gegangen. Zunächst, da ich dachte wir würden länger zusammen wohnen, habe ich ihm gesagt, dass er sich um Ersatz bemühen soll, da der Herd zu der Wohnung gehört und in Takt sein muss. Nun hat er sich bis zu seinem Auszug nicht um Ersatz gekümmert, ich habe die Reparatur des Herdes in Auftrag gegeben und wollte ihm, abzüglich von seiner Kaution, die ich im Übrigen erst drei Wochen nach seinem Einzug erhalten habe, die Herdreparatur zur Hälfte in Rechnung stellen. Die Reparatur dauert an, Ersatzteil muss bestellt werden, und er will nun die Kaution bereits nach 2 Wochen zurück haben. Hat er darauf ein Recht, oder darf ich generell die Kaution für 4 Wochen einbehalten??

Oder muss ich ihm die gesamte Kaution überweisen, oder kann ich ihm die Kaution auch zunächst teilweise überweisen?

Wie sehen die Abrechnungen von Strom etc. aus, kann ich da auch vorsichtshalber etwas zurückbehalten bis die Endabrechnung erfolgt ist?

Im Übrigen wird mir schriftlich gedroht, dass sonst weitere Kosten für mich anfallen würden... Was genau kann ich mir darunter vorstellen? Was kann mir passieren?

...zur Frage

Kann der Hauptmieter die Kaution des Untermieters einfach einbehalten?

Hallo, ich habe derzeit ein rechtliches Problem und bin unsicher, wie ich vorgehe. Die Geschichte: Ich habe als Untermieter mit befriestetem Mietvertrag in einem Zimmer einer Wohnung gewohnt. Diese wurde von der Freundin des Hauptmieters bewohnt. Laut Mietvertag war der Mietgegenstand mein Zimmer mit Nutzungsrecht an der Wohnung. Die Hauptmieter wollten mit mir aus der Wohnung ausziehen, mein Untermietvertrag endete praktisch mit ihrem Hauptmietvertrag. Sie räumten die Wohnung aber schon zu Anfang des Monats, während ich noch bis ans Ende des Monats in meinem Zimmer blieb.

Der Hauptmieter bat mich am Ende mein Zimmer zu streichen und die Wohnung durchzuwischen und schon 2 Tage vor Ende des Vertrages auszuziehen, damit sie die Übergabe mit dem Makler machen konnten. Ich machte alles nach bestem Wissen und Gewissen und übergab den Schlüssel. Ein Übergabeprotokoll gab es nicht, da der Hauptmieter nicht anwesend war.

Die Hauptmieter bekamen bei der Übergabe an den Makler mit diesem Probleme. Die Wohnung sei schlecht gestrichen (auch mein Zimmer) und es seien Schäden vorhanden/ es müsse nachgereinigt werden. Dies war noch vor Ende des Monats (und meines Mietvertrages). Ich bot dem Hauptmieter an, mein Zimmer nochmals nachzustreichen, was er mir verweigerte (und den Schlüssel hatte ich ja schon abgegeben).

Danach hörte ich lange nichts mehr vom Hauptmieter und er reagierte auch nicht auch Kontaktversuche. Nachdem ich mir etwas energischer eine Antwort erbot (wegen meiner noch fälligen Kaution) antwortete er in einer Mail, dass sie einen Maler engagieren mussten, die Wohnung extra putzen lassen mussten und alles Mögliche. Er rechnete mir etwas vor, bei dem von meiner Kaution dann noch genau "+/- 10 €" übrig bleiben würden. Dabei sind Kosten für Maler, für Reinigung, einer privat engagierten Person und die Reisekosten des Hauptmieters enthalten, die ich anteilig übernehmen soll. Ich verstehe bei dem ganzen nicht wirklich, warum ich mich an Kosten beteiligen soll, die mein Zimmer gar nicht betreffen (in dem ich nur etwa ein 3/4 Jahr wohnte). Alles in allem habe ich das Gefühl, dass man mich einfach um meine Kaution betrügen will, kann mir aber auch keinen Anwalt leisten (es geht um 350 €, würde sich kaum lohnen, denke ich).

Wie kann ich in dem Fall vorgehen, ohne selbst zusätzliche Kosten zu haben? Kann ich mich dagegen wehren, ohne gleich rechtlich aktiv zu werden?

Ich wäre um ein paar gute, hilfreiche Antworten sehr dankbar!!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?