nachzahlung vonder kindergeldkasse 7000 euro wird das vom amt angerechnet

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Falls du einen Bescheid bekommst, dass dieser Zahlungseingang als Einkommen angerechnet wird, solltest du auf jeden Fall sofort Widerspruh einlegen und bei Nichtabhilfe des Widerspruchs vor dem Sozialgericht dagegen klagen. Nur so kannst du erreichen, dass die Sachlage kompetent überprüft wird. Das örtliche JobCenter wird garantiert damit überforder sein.

ich habe sogar den bescheid von der familienkasse das das geld mir für diese jahre zusteht ich hab angst das jobcenter die leistung einstellt oder mich wegen betrug oder sowas vor gericht stelt

0
@cocomind

Trotzdem ist es so, dass du durch diese Zahlung im Moment nicht "bedürftig" bist. Das kann man dann so oder so sehen.

0

Das für die Vergangenheit nachgezahlte Kindergeld, das euch zufließt, muss dem Jobcenter nachweislich gemeldet werden. Es wird dann als Einkommen angerechnet (ggf. auf mehrere Monate verteilt).

-> § 11 SGB II: "(3) Einmalige Einnahmen sind in dem Monat, in dem sie zufließen, zu berücksichtigen. Sofern für den Monat des Zuflusses bereits Leistungen ohne Berücksichtigung der einmaligen Einnahme erbracht worden sind, werden sie im Folgemonat berücksichtigt. Entfiele der Leistungsanspruch durch die Berücksichtigung in einem Monat, ist die einmalige Einnahme auf einen Zeitraum von sechs Monaten gleichmäßig aufzuteilen und monatlich mit einem entsprechenden Teilbetrag zu berücksichtigen."

Bei der Einkommensanrechnung sind Frei-und Absetzbeträge zu berücksichtigen: http://hartz.info/index.php?topic=17.0

hast du das geld nachgezahlt bekommen ,weil du in den monaten das geld nicht erhalten hast? wenn ja wird nichts passieren hoffe ich mal aber sooo genau kp.

2004-2009 stand mir kindergeld zu und habe es erst jetzt ausgezahlt bekommen.

0

Was möchtest Du wissen?