NACHWUCHS im AQUARIUM- was tun?

7 Antworten

Im Gegensatz zu Platys oder Guppys kann man Antennenwelse doch noch verkaufen, und wenn auch nur für nen Euro pro Tier. Ansonsten lasse ich auch im Becken der Natur freien Lauf, kann allerdings noch etwas nachhelfen, indem ich den zu fruchtbaren Fischen eben ein paar sehr hungrige zur Seite stelle.

Also meine persönliche´Erfahrung: Nachwuchs lebt nicht lange. Selbst im Brutkasten nicht, da springen die alten mal einfach rein und nach der Mahlzeit wieder raus. War nicht besonders lustig. Man sollte genau schauen, welche Fische man zusammen setzt. Ich hatte einen kleinen Haiwels, mein Bruder ein Pärchen Buntbarsche, natürlich in einem Aqua. Und das Ende vom Lied war, dass sie meinen Wels zu Tode gejagt haben, die Zebrabärblinge haben dauernd den Nachwuchs gefressen, die Skalare auch. Einzig nett waren die Panzerwelse und die Neons, wenn ich mich recht erinner. Das Aqua hatten wir bis ich ca 14 war, ist also knapp 10 Jahre her. Kann gut sein, dass ich manches verwechsel oder dass die "Technik" in Sachen Nachwuchs heute viel besser ist.

Hallo,

ja, die Frage mit dem Nachwuchs sollte man sich schon stellen - und zwar, wie du es richtig machst, im Vorfeld - und nicht erst, wenn es zu spät ist.

Antennenwelse können eine ziemliche Plage werden - das ist schon richtig. Und je nach Wohngebiet wird man sie kaum - oder aber auch sehr gut los. Bei uns in der Gegend will keiner sie mehr haben, ein Bekannter aus Bayern erzählte mir, dass Antennenwelse dort mit Kusshand abgenommen würden.

Analog zum Tierschutzgesetz darfst du sie natürlich nicht töten, denn es handelt sich um Wirbeltiere!

Natürlich kann man immer versuchen, sie über die regionalen Kleinanzeigen abzugeben - oder man schaut, ob es in der eigenen Stadt oder in der Nähe einen Aquaristikverein gibt. Auch dort kann man meist problemlos überzählige abgeben - natürlich nicht gegen Geld.

Oder du gehst hin und suchst dir unter den vielen vielen verschiedenen Arten der Harnischwelse eine selterne Spezies heraus - wenn die dann Nachwuchs bekommen, dann wirst du dich freuen und reichlich Abnehmer finden.

Gutes Gelingen

Daniela

Was möchtest Du wissen?