Nachwuchs dem Vermieter mitteilen!?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das ist der große Nachteil bei Umlage nach Personenzahl.

Genau genommen müßtest Du alle Nase lang prüfen wie viele Personen tatsächlich in den Wohnungen wohnen.

Denn  Mitteilungen der Mieter kann man (leider) nicht immer trauen.

Formulierungsvorschlag:

Der Mieter ist verpflichtet dem Vermieter eine Veränderung der zum Haushalt gehörenden Personenzahl unverzüglich in Textform mitzuteilen.

Für die ferne Zukunft schlage ich vor den Umlageschlüssel auf die Wohnfläche zu ändern.

"Bei einer Änderung der Anzahl der im Haushalt lebenden Personen, ist dies dem Vermieter unverzüglich mitzuteilen."

Um welche Kosten geht es denn? Wasser/Abwasser und Müll? Welche noch?

Solche Info wäre nur dann zu verlangen, wenn bestimmte Betriebskosten nach Personenanzahl umgelegt werden lt. Mietvertrag.

Erfolgt ein Zuzug von Kindern oder Ehepartnern, ist der Mieter zur Info in jedem Fall verpflichtet.

Was möchtest Du wissen?