Nachweis Mietkaution beim VM/ Umwandeln in Kautionsbürgschaft

6 Antworten

Der Vermieter ist lediglich verpflichtet, die geleistete Kaution von seinem pfändbaren Vermögen getrennt zinswirksam für Sie anzulegen; sonst nichts! Handelt er anders, ist er haftbar und macht er sich für den Fall strafbar, falls Ihr Vermögen durch sein Fehlverhalten leiden oder gar verfallen würde. Weitergehende Ansprüche auf Prüfung, Wandlung etc. stehen Ihnen bezüglich einer bereits geleisteten Kaution nicht zu!

danke,

aber wie erkenne ich denn und welcher Nachweis steht mir zu, damit ich erkenne, dass meine Kaution getrennt von seinem Vermögen behandelt wird?

0
@Baschti0702

Ein Nachweis steht Ihnen nicht zu. Sie können nichts erkennen. Würden Sie vorher von den Möglichkeiten der Stellung einer Bürgschaft oder der Übergabe eines Kautionssparbuches Gebrauch gemacht haben, dann wären Ihre Bedenken nicht gegeben. Jetzt vertrauen Sie halt auf die Redlichkeit des Vermieters zu der dieser gesetzlich angehalten ist!

0
@schelm1

Doch, der Nachweis steht ihm zu, siehe mein Beitrag.

0

Entweder er legt das auf einem eigenen Konto an oder du. Sicherungsmaßnahmen gibt es dafür unterschiedliche. In der Regel wird die Zustimmung beider nötig sein, damit das Geld ausgezahlt wird.

so wäre meine idee auch gewesen! zunächst möchte ich erstmal den Nachweis über die Anlageart der kaution.

0
@Baschti0702

Dann schreib ihm das doch so.

Ich habe mit meinem Vermieter einen Pfändungsvertrag zu dem Konto abgeschlossen, auf dem die Kaution liegt. Das Konto läuft auf meinen Namen, ich bekomme auch die jährliche Information über die Zinserträge / Kontoauszug.

Es gibt auch Mietkautionssparbücher (Postbank z.B.) oder noch anderes. Die Zinsen stehen in jedem Fall dir zu.

0

Am einfachsten für den Mieter und Vermieter ist ein Mietkautionssparbuch, was auf Namen des Mieters durch den Mieter selbst bei vielen Sparkassen angelegt werden kann. Der Vermieter erhält dann nur eine Verpfändungserklärung; ohne weiteren Papierkram; das Konto wird durch den Mieter selbst eingerichtet und bekommt dann lediglich einen Sperrvermerk. Wenn nach Mietende keine Ansprüche auf die Kaution bestehen, muß der Vermieter lediglich die Freigabe auf der Verpfändungserklärung erteilen; dann kann der Mieter unter Vorlage der Freigabe bei der Sparkasse auch innerhalb kurzer Zeit über sein Geld verfügen.

Mietkaution früher zurück bekommen

Meine Frage: Ich ziehe demnächst um. Kann ich von meinem jetzigen Vermieter die gezahlte Mietkaution bereits früher zurück bekommen? Mein neuer Vermieter gibt mir erst die Schlüssel wenn er die Kaution hat. Mein Problem--- vor meinem Einzug müssen Änderungen im Bad gemacht werden (bereits mit neuem Vermieter abgeklärt) damit dieses behindertengerecht ist.

Damit ich dafür in das neue Mietobjekt rein kann benötige ich jedoch die Mietkaution. Kann ich die Kaution eher bekommen oder echt erst bei Übergabe der alten Mietwohnung? In der alten Wohnung ist nichts geändert worden oder kaputt. Ich habe immer pünktlich meine Miete und NK gezahlt es gab nie Probleme.

Woher soll ich die Kaution sonst nehmen sie beträgt fast das doppelte der alten. Weiß jemand Rat?

Danke

...zur Frage

Muß die Mietkaution schriftlich festgehalten werden?

Wir haben mündlich mit Vermieter eine Kautionszahlung vereinbart , im Mietvertrag ist es nicht festgehalten . Muß sie uns unsere Kaution zurückgeben ??? Denn ich habe gelesen ( von Rechtsanwalt ) das die Kaution schriftlich im Mietvertrag verinbart werden muß !!!

...zur Frage

Wie lange zahle ich bei einer Kautionsbürgschaft?

wir haben eine wohnung, und müssen schon an den makler 650 € bezahlen, und 650 € nohcmal für kaution, das geld für die kaution können wir nicht auch noch aufbringen ...

 

da gibt es ja diese kautionsbürgschaft, da würden wir ungefähr 80 € im Jahr bezahlen !

bezahle ich das dann solange bis ich die 650 € abgezahlt habe oder läuft das solange bis ich aus der wohnung auszieh ?

und bekomm ich mein geld dann überhaupt zurück ?!?! weil wenn ich normalerweise an den vermieter die kaution zahl und bei einem auszug alles in ordnung ist bekomme ich ja die ganze kaution zurück !

 

 

...zur Frage

Kautionskonto selbst kündigen?

Hallo Zusammen,

meine Kaution wurde damals vom Vermieter auf einem Konto auf meinem Namen angelegt. Ich bekomme regelmäßig Kontoauszüge.

Seit meinem Auszug vor einem halben Jahr, habe ich bislang nur eine NK-Abrechnung bekommen. Jedoch nicht die Kaution.

Kann ich das Konto einfach kündigen und die Kaution auf mein Konto überweisen lassen? Das Konto läuft ja ohnehin auf meinen Namen.

Danke vorab und LG

...zur Frage

Rückzahlung Kaution + Gutschrift Betriebskosten Unterschrift beider ehemaliger Mieter?

Ein kleines "Problem":

A. und B. haben einige Monate zusammen gewohnt. Die Kaution der Miete bezahlte A. Nach einigen Monaten trennten sich die beiden, zogen aus. Der Vermieter hielt einen Teil der Kaution ein, bis die Betriebskosten durch sind. Der Vermieter erhielt als Kontaktadresse die Adresse der Eltern von B. A. informierte den alten Vermieter einige Monate später seine neue Adresse mit, mit der Biete, die noch kommende Betriebskostenabrechnung inkl. den Nachweis über Zinsen für die Kaution auch an ihn zu schicken. Der Vermieter antwortete, dass er für so etwas die Unterschrift beider Mietparteien benötigt. Nun meldete sich B. bei A., dass die Gutschrift der Betriebskosten da ist. In dem Schreiben steht: "Bitte teilen Sie uns zur Auszahlung des Guthabens [...] sowie der restlichen Kaution schriftlich eine Bankverbindung mit. Dazu benötigen wir die Zustimmung von Ihnen beiden!" Die Bankverbindung ist aber zu der Auszahlung des ersten Teils der Kaution unverändert geblieben und damals wurde auch keine Bestätigung von beiden Mietern benötigt. A. und B. wollen an sich auch nichts miteinander zu tun haben, geschweige denn, sich sehen. Darf der alte Vermieter hier die Gutschrift nur an einen ehemaligen Mieter, trotz Adressmitteilung senden und dann die Unterschrift von beiden Mietern verlangen? Wie wäre der Fall, wenn beide nicht mehr in der selben Stadt wohnen würden?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?