Nachweis für Vermieter vom Jobcenter?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Du gehst mit dem Exposé, bzw. Wohnungsangebot zum Jobcenter und lässt Dir die Angemessenheit der Wohnung bestätigen.

Wenn der Umzug genehmigt ist, kannst Du den Mietvertrag unterschreiben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du bekommst eine zusicherung für die wohnung. dazu muss der vermieter dir einfach nur ein expose in die hand drücken und das jc prüft die angemessenheit der kdu.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

.... wie, fragen?

Bei uns muß da ein Antrag her auf Übernahme der Kosten (Umzug, neue Wohnung, Schönheitsreparaturen, Erstausstattung. Makler, u.a.m..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Alg 2 beziehst, dann musst du dir den Umzug vom Job Center genehmigen lassen. Ebenso akzeptiert das Amt auch nur eine bestimmte Höchstmiete.

Wenn du diese Genehmigung hast, kannst du diese dem Vermieter vorlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In allen mir bekannten Fällen hat das Jobcenter genaue Informationen über Größe und Miete der anzumietenden Wohnung verlangt, in einem Fall sogar Vorlage des (noch nicht unterzeichneten) Mietvertrags.

Wenn Du vom Jobcenter keine schriftliche Genehmigung zum Abschluß des Mietvertrags bekmmst gehst Du das Risiko ein, daß es bei der Übernahme der Mietkosten Schwierigkeiten geben wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Anrufen, fragen, fertig. Die werden dir dann alles nötige erklären.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?