Nachvermietung / Untervermietung wegen Auszug vor dem Kündigungstermin

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich möchte vermeiden dass die Wohnung drei Monate leer steht, falls der Vermieter "keinen Nachmieter findet".

Na und, Du zahlst doch bis 30.6. Miete, da muß sich der Vermieter doch jetzt noch kein Bein ausreißen.

Der Vermuß keinen einzigen von den drei verlässlichen und solventen Personen als Mieter akzeptieren.

Das Märchen mit den 3 Nachmietern hält sich hartnäckig:

Für die Nachmietersuche brauchst Du die Genehmigung des Vermieters, allerdings muß der Vermieter keinen einzigen, der von Dir vorgeschlagenen Nachmieter akzeptieren, und zwar auch dann nicht, falls der 100. Bill Gates heißen würde.

Im übrigen steht dem Vermieter eine Frist bis max. 3 Mon. zu um zu überlegen welchen Nachmieter er nun akzeptiert.

Wenn Du die Wohnung untervermieten willst, brauchst Du auch das Einverständnis des Vermieters. Allerdings haftest Du bis zum Ende des Mietverhältnisses weiter für Mietzahlungen, Schadenersatz usw. gegenüber dem Vermieter.

Was ist jetzt die Frage?

Und wissen die "verlässlichen und solventen Personen", dass sie im Zweifel nur Untermieter sind und sie zum 01.07. wieder auf der Straße sitzen?

Der Vermieter muss keinen Nachmieter akzeptieren, das ist dir hoffentlich bewusst.

Was möchtest Du wissen?