Nachtzuschlag in der schweiz?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der Nachtzuschlag gilt für alle Züge und Busse, die mit dem entsprechenden Vermerk im Fahrplan aufgeführt sind. Diese fahren generell nur Freitag- und Samstagnacht und tragen dann z.B. die Nummer SN23 statt S23. Man kann also nicht generell eine Uhrzeit nennen.

http://www.sbb.ch/abos-billette/billette-schweiz/nachtzuschlag.html

Ja musst du. Auch als GA-Besitzer. Denn sie begründen den Zuschlag nicht wegen technischen Kosten oder so, sondern wegen den zusätzlichen Kosten für die Extra-Dienstleistung, Securitas-Einsätze etc.

Ich weiss nicht ob es in der ganzen Schweiz gleich ist, aber beim Ostwind-Verbund muss man so ca. nach 1 Uhr, kann evt. auch paar Minuten früher sein, 5 Franken Zuschlag bezahlen.

Die Nachtzüge wurden eingeführt mit der Auflage, dass sie kostenneutral sind. Daher der Nachtzuschlag. http://www.sbb.ch/abos-billette/billette-schweiz/nachtzuschlag.html Vereinfacht gesagt, musst du für jeden Zug oder Bus, der nach Mitternacht nur an den Nächten Freitag - Samstag und Samstag - Sonntag fährt Nachtzuschlag bezahlen. Ein wichtiger Hinweis ist das "N" vor der Linienbezeichnung.

Im obigen Link kannst du dich genauer informieren, welche Verbindungen zum Nachtnetz gehören.

Du musst immer zahlen, außer wenn du ein ZKB Jugend/Studenten Konto hasst

Was möchtest Du wissen?