Nachtzulagen unpfändbar. Ich bekomme jeden Monat ca 200 € Nachtzulagen netto, davon sind ca 60 € steuerfrei. Der Rest ist Pfändbar?

2 Antworten

Na da sind aber Fachleute am Werk. Ich rate hier unbedingt davon ab etwas zu beantworten wovon man keine Ahnung hat.

Nachtzuschläge sind unpfändbar laut BGH Beschluss vom 29.06.2016 VII ZB 4/15

Steuerfrei hat nichts mit Pfändbar zu tun.

Alles, was du Netto über der Pfändungsfreigrenze verdienst ist auch Pfändbar.

Nachtzulagen sind nicht Pfändbar.

0

Verdiene 200 Euro im Monat-Steuerfrei?

Da ich im Moment nicht arbeite und kein H4 oder ALG1 bekomme bin ich sozusagen "selbstständig". Bekomme im Monat ca. 200 Euro durch Internet-Werbeeinnahmen. Liege ich richtig in der Annahme dass diese geringen Einnahmen steuerfrei sind?

...zur Frage

Verdient man in Deutschland gut wenn man 2.400€ Brutto-Gehalt hat und hat man eineg ute Zukunft?

Ein 26 jähriger verdient 2400 Brutto Gehalt excl. Nachtzulagen und Feiertagszulagen.

1-Kann man damit in Deutschland gut leben?

2-Hat man eine gute Zukunft wenn das Gehalt in 10 Jahren bis auf 2800€ Brutto steigt?

3-Kann man damit eine Familie gründen und Kidner bekommen?

...zur Frage

Sonn/Nacht und Feiertagszuschläge brutto/netto?

Hallo erstmal an alle,
meine Dame hat ihre abrechnung bekommen 58€ Sonn- und 42€ Nachtzuschläge im Monat April.
Sind die zuschläge nicht steuerfrei?
das heißt nettolohn+100€ auf den nettolohn?Er wurde auf den Bruttolohn angerechnet?
z.b 2000 brutto grundlohn
abzüge:z.b 600=1400 netto+100zuschlag=1500 netto und
nicht 2100 bruttoabzüge ca 665=1435 netto
mfg

...zur Frage

Ist meine Aufwandsentschädigung 200€ die ich als Übungsleiter bekomme in der Insolvenz pfändbar?

...zur Frage

Tarifvertragliche Ausgleichsregelung. Was ist damit gemeint?

Hallo miteinander,

was genau sagt "tarifvertragliche Ausgleichsregelung" aus bitte?

Wenn ein Arbeitnehmer keinen Tarifvertrag besitzt, sondern einen Arbeitsvertrag, wie kommt dieser Ausspruch dann zur Geltung ?

Hintergrund: Nachtzulagen § 6 Abs. 5 Arbeitszeitgesetz Nach § 6 Abs. 5 Arbeitszeitgesetz hat der Arbeitgeber dem Nachtarbeitnehmer für die während der Nachtzeit geleisteten Arbeitsstunden eine angemessene Zahl bezahlter freier Tage oder einen angemessenen Zuschlag auf das ihm hierfür zustehende Bruttoarbeitsentgelt zu gewähren.* Das gilt nur soweit keine tarifvertraglichen Ausgleichsregelungen bestehen.*

Naja wie schon oben erwähnt....wenn man keinen "Tarif"-Vertrag hat? Ist das überhaupt noch relevant?

Jede Antwort würde mich freuen :)

Vielen Dank schonmal...

Grüsse Zora

...zur Frage

Steuererklärung bei hauptjob minijob und honorarbasistaetigkeit?

Hi, ich arbeite 15 Std die Woche 900 brutto, dazu ca 4 Std die Woche als nachhilfe Lehrer auf honorarbasis ca. 200 Euro im Monat und nun habe ich einen minijob ca. 200 Euro im Monat.

Ich bin Steuerklasse 2, muss ich wenn ich alles zusammen rechne steuern zahlen? Eigentlich ja nicht oder, mein hauptjob ist unter 1200 Euro brutto also steuerfrei und der minijob unter 450 Euro auch, ebenso steuerfrei und der Job auf honorarbasis ist 2400 brutto max pro jahr, also auch steuerfrei. https://www.smartsteuer.de/online/steuertipps/nebenberufliche-arbeit-auf-honorarbasis/

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?