Nachtunruhe beim Kind

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Zahnen?Schau mal ob sie Zähne bekommt, da war es bei meiner Tochter auchso.

Merlin25575 14.03.2009, 21:26

Ja sie bekommt fast ständig Zähne, es fehlen nur noch ca. 6 Stück. Aber das Zahnen hat sich bisher immer anders ausgewirkt, dann schreit sie Nachts auf und weint. Dann bekommt sie ein Schmerzzäpfchen und dann schläft sie meistens durch.

0
Kittymogul 14.03.2009, 21:29
@Merlin25575

Bei den Augenzähnen ist es besonders schlimm, hast du in letzter Zeit etwas geschimpft? Dann schlafen die Kinder auch unruhig, sie verarbeiten in der Nacht das Geschehen am Tag und wenn es keine schönen Sachen oder Umstellungen sind macht es sich auch so bemerkbar.

0
Merlin25575 14.03.2009, 21:33
@Kittymogul

Ob es die "Augenzähne" sind weiß ich nicht genau. Na ja, und geschimpft haben wir auch nicht mehr als sonst auch. Ein nein hier und da, ist ja leider Notwendig. Aber richtig ausgeschimpft, weil sie was schlimmes angestellt hat, haben wir sie nicht.

0
Kittymogul 14.03.2009, 21:35
@Merlin25575

Ist vieleicht ne Phase, versuche ein Einschlafritual, bei meiner Tochter habe ich angefangen, da sie manchmal schlecht geträumt hat, eine Traumkugel (einfache Schneegugel) zu schütteln und sich einen schönen Traum zu wünschen. Das hat immer geholfen, oder lege sie später hin damit sie etwas müder ist.

0
Merlin25575 14.03.2009, 21:42
@Kittymogul

Ein Ritual haben wir, und müde ist sie auch. Da sie keinen Mittagsschlaf mehr macht und immer so ab 7 Uhr wach ist, ist sie Abends auch verdammt müde. Egal wie wenig sie in der Nacht auch geschlafen hat (bzw. wir "Gähn"), sie ist immer so früh wach und dann Putzmunter. Das mit der Traumkugel ist aber dennoch eine gute Idee.

0
Kittymogul 14.03.2009, 21:44
@Merlin25575

Wenn du die Zeit verpasst in der die kleinen schlafen müssen, können sie Stunden wach bleiben.

0

Wenn alle gesundheitlichen Aspekte ausgeschlossen sind, hilft nur Geduld und viel Zuneigung. Irgend etwas hat die Maus erschreckt. Sie muss erst wieder Vertrauen fassen, dann kann sie auch wieder schlafen

Das ist sicher nur eine Phase , solange es euch nicht stört holt sie Nachts wenn sie aufwacht in eurer Bett und kuschelt zusammen , manchmal hilft es wenn man seinem Kind was vorsingt lasst sie dann bei euch weiterschlafen!

könnte auch ne Masche sein ,damit sie immer in dein Bett kommen darf,du musst sehr aufpassen,denn die kleinen gewöhnen sich schnell daran,und die haben es faustdick hinter den Ohren...ich habe den fehler bei meiner großen gemacht sie lag dann fast bis 6 Jahren neben uns..die anderen 2 habe ich gleich von anfang an so gewöhnt das mir das nicht ein 2. mal passiert..bleib stark und nimm sie nicht immer mit ins Bett..

Merlin25575 14.03.2009, 21:30

Weise Worte!!! Aber wie du wohl selbst auch weist, ist das leichter gesagt als getan, oder ?! Aber die Sache ist ja, dass sie selbst wenn sie bei uns im Bett liegt so unruhig schläft. Das ist ja das komische.

0
yaomri 14.03.2009, 21:35
@Merlin25575

ja ich weiß das es sehr schwierig ist,aber die kleinen wissen das sehr schnell,mhh hatte sie in letzter Zeit eine neg.erfahrung gemacht ..außer das du sie mal abgibst um zum Doc zu gehen..kann natürlich schon die Verlustangst sein wie du beschreibst... hoffe das gibt sich bald wieder..

0
Merlin25575 14.03.2009, 21:45
@yaomri

Na ja, wir waren mit ihr vor ca. 2 Wochen beim Ohrenarzt um die Ohren spülen zu lassen, sie hatte zuviel Ohrenschmalz. Das war schon eine nagative Erfahrung. Aber zwischen diesem Arztbesuch und den jetztigen Schlafstörungen ist ja schon ne ganze Zeit vergangen, in der sie normal geschlafen hat.

0

Meine ist in der gleichen Phase und ich glaub das liegt daran, dass sie sich der Mama bewusst werden und einfach gerade sehr an Mama hängen. Und ich glaub das gibt sich von alleine wieder.

Was möchtest Du wissen?