Nachtspeicherofen wie richtig einstellen und sparen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

da seit ihr aber noch relativ gut aufgestellt. gehen wir mal davon aus, dass ihr für die grundgebühr beider zähler gemeinsam etwa 140 € pro jahr zahlt. dann sind das für allgemeinstrom und nachtstrom gemeinsam an kosten etwa 1800 €

bedingt dadurch, dass ihr für den allgemeinstrom warscheinlich, weil ja auch die warmwasserbereitung darüber läuft, kann man grob die hälfte davon für den allgemeinstrom verbuchen, was dann wiederum bedeutet,. dass ihr rund 900 € pro Jahr an "heizkosten" habt. das wiederum entspricht bei etwa 18 Cent  je kWh ca. 5000 kWh heizenergie, was wiederum ca. 500 Litern heizöl entspräche...

Nachtspeicher gescheit einstellen ist so wie so so eine sache für sich. das Problem ist, dass du sie ja jede nacht aufladen MUSST, damit du falls es am nächsten tag kühl wird, auch heizen kannst. da man aber gereade in dieser zeit nicht oder nur schwer abschätzen kann, wie viel energie man am nächsten tag verbullert...

das gescheiteste ist eigendlich, sofern raumthermostate vorhanden sind, diese eher neidrig anzusetzen...

die zu letzt beschriebene einstellung, sofern ihr nicht all zu sehr dabei friert, würde ich aber erst mal beibelassen.

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von StanLaurel
07.11.2015, 17:43

Wir zahlen für normal Strom 23,7 und für nacht Strom 14.76 oder so bei den Stadtwerken. Wo sehe ich ob ich Raumthermostate hab?

0

Hallo StanLaurel,

es bedarf einer gewissen "Übung" und der Verfolgung des Wetterberichtes, um mit Nachtspeicher immer eine angenehme Temperatur einerseits und Heizkosteneinsparung andererseits hinzubekommen.

Es gibt viele, teils sinnfreie, teils widersprüchliche Tipps zum Heizen mit Nachtspeicher, hier habe ich aber eine Anleitung, die Dir sicher weiter hilft und alles sehr gut erklärt.

http://www.co2online.de/energie-sparen/strom-sparen/nachtspeicherheizung/bedienung-der-nachtspeicherheizung/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Öfen laden von 22 - 6 Uhr auf. Du musst ausprobieren, bei welcher Stufe eine angenehme Raumtemperatur erreicht wird. Eine "Technik" zum Sparen gibt es nicht, wie bei anderen Heizungen auch. Du sparst durch niedrige Raumtemperaturen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Evtl. könnte es hilfreich sein wenn du "Bedienung xxxx"  mal bei z.b. google suchst, wobei xxx dann die Marke deiner Heizung sein sollte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?