Nachtspeicherofen Verbrauch auf "pusten"

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Den überwiegenden Energieverbrauch erzielt er beim Aufladen und nicht durch das Gebläse.

Allerdings wird er dadurch, dass das Gebläse läuft, ja auch stärker abgekühlt, so dass er dann natürlich auch wieder entsprechend stärker aufgeladen werden muss.

Gruß Ragnar

Ich vermute, mit "pusten" ist hier die Ventilation gemeint. Der Stromverbrauch des Ventilators ist verschwindend gering im Vergleich zur Heizleistung des Ofens, die er heraus bläst. Außerdem erwärmt sich der Ventilator im Betrieb ja auch: Er gibt damit seine eigenen Stromkosten als Wärme an den Raum ab. Ordentlich Geld kostet der Ofen nur während seiner Aufladung, wenn er also heiß gemacht wird. Und das ist ja nachts billiger. Du liegst in der Sache vollkommen richtig.

Du hast recht.......

Ein Nachtspeicherofen ist kein Heizlüfter, bei dem Gebläse und gleichzeitig eingeschaltete Heizelemente nur zusammen Wärme erzeugen. Die Aufheizphase solcher Öfen ist eben nur Nachts und nur dann heizen die Heizelemente den Ofen auf Vorrat auf. Tagsüber wird mittels Gebläse eigentlich nur die über Nacht gespeicherte Energie wieder abgegeben. Deshalb kann es ja eben auch passieren, das man so einen Nachtspeicherofen, der ja nur eine bestimmte Menge Wärmeenergie speichern kann über den Tag quasi " leerheizen " kann, was dazu führt, das abends eben nur noch lauwarme Luft rauskommt.

Energieerhaltungssatz - aber wo geht sie hin die Energie?

Guten Tag,

mich beschäftigt da etwas. Ich habe mir die letzten Tage immer wieder Gedanken darüber gemacht, dass Energie ja nicht verbraucht wird in diesem Sinne sondern nur umgeformt.
Dadurch kommt doch jegliche Energie irgendwann dazu, dass sie zu Wärmeenergie umgeformt wird. In den meisten Fällen wir sie zu Reibungswärme aber das was auch immer da erwärmt wird kühlt sich ja auch wieder ab. Wo ist dann die Energie hin?
.
Als Beispiel ein Auto: Die Energie ruht im Treibstoff. Wenn das Auto nun fährt, also den Treibstoff verbrennt entsteht schon mal dadurch Wärme zusätzlich durch die Reibung der Kolben am Zylinder. Einiges an Wärme wird auch über den Auspuff abgestoßen und die Energie die in die Bewegung umgesetzt wird sorgt letztlich durch die Schwerkraft dafür dass sich die Reifen durch die Reibung am Straßenbelag auch erwärmen ebenso wie derselbe. Also alles in Wärmeenergie umgesetzt aber das kühlt ja auch alles wieder ab. wo ist dann die Energie hin, die zuvor Wärme war?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?