Nachtspeicher defekt, Nachzahlung hoch. Vermieter behebt Schäden seit 1 Jahr nicht. Was soll ich tun?

5 Antworten

Du hast bei der Übernahme der Wohnung den Mangel festgestellt aber keine Frist zur Mangelbeseitigung gesetzt. Dadurch ist ein Verzug des Vermieters nicht eingetreten. Du hättest auch in das Protokoll schreiben sollen, Mietzahlung aufgrund der Mängel nur unter Vorbehalt - ist leider nicht geschehen. Dadurch hast du im Moment keine Handhabe gegen den Vermieter.

Der Mangel ist nicht behoben - daher neuer Anlauf: Mängelmeldung an den Vermieter unter Fristsetzung der Beseitigung, das Ganze schriftlich und als Einwurfeinschreiben dem Vermieter zustellen lassen. Weiterhin kündigst du an, dass du bei Verzug des Vermieters (Fristüberschreitung) eine Ersatzvornahme einleiten wirst.

Die Kosten der Instandsetzung trägst du dabei zunächst, kannst sie aber gegen die Gesamtmietforderung des Vermieters im übernächsten Monat aufrechnen. 

Die Beiziehung eines Rechtsanwaltes ist nicht nötig und wäre von den Kosten her von dir zu tragen.

Bei Deinem Stromversorger musst Du zahlen und fröhlich sein. Der kann nichts dafür. Der Verbrauch war ja da. 

(Die Rechnung ist doch korrekt! ?)

Dein Vermieter wird Dir das Geld auch nicht erstatten. Im Rechtsstreit hast Du eine Chance (etwa wie 'ne Kuh beim Metzger).

Spätestens jetzt solltest Du ernsthaft über forcierten Schriftverkehr nachdenken.

Mangelanzeige mit Fristsetzung zur Beseitigung. (In Deinem Fall wären 14 Tage sicher angemessen. Also Frist bis zum 1. März 2017.

Per Einschreiben.

Wenn nichts passiert, d.h. Mangelfreiheit ist nicht gegeben, dann mindere die Miete.

Bloß das mal ein Elektriker oder der Vermieter auftaucht und sich nach dem Wetter erkundigt, ist keine Mangelfreiheit.

"Maßnahmen sind eingeleitet!" hört man dann oft. Das ist Bullshit.

Nun ist auch der Zeitpunkt gekommen mit einer anwaltlichen Beratung richtig Grund in die Sache zu bringen.

Viel Erfolg und Gruß Dietmar

Der Heizköper wurde heiß aber durch die kaputte Lüftung hat man nur was davon wenn man sich drauf setzt. Das ist in dem einen Raum so, da geht der Lüfter garnicht und in dem anderen Raum weht ein Lüftchen wie wenn man ausatmet. Der Mangel wurde vom Vermieter selber am 30.03.'16 in das Übergabeprotokoll geschrieben und seit dem hat er nix gemacht.

0
@Hennessy81

Er wird auch die nächsten Jahre nichts machen. Warum auch - kostet ja nur Geld?

Du lässt die Aktivität vermissen.

Erst wenn seine Mieteinnahmen schwinden, besteht für Deinen Vermieter Handlungsbedarf.

Dir ist es (bis auf die lästige Jahresabrechnung des Stromversorgers) das ganze Jahr auch ziemlich egal.

Und nächstes Jahr erinnerst Du Dich vielleicht wieder: "Da stand doch 'mal etwas im Übergabeprotokoll! Was kann ich tun? Bekomme ich denn wenigstens diesmal Geld zurück?"

In einer Konfliktsituation nennt man das auch "Problemverdrängung". > "Die anderen werden/sollen es lösen."

Also, wenn Du "nix" machst, dann bleibt es so wie es ist.

Gruß Dietmar

0
@DietmarBakel

Da der Mangel bereits bei der Übernahme der Wohnung bekannt war, ist eine Mietminderung jetzt erst recht unmöglich.

0
@Gerhart

"unmöglich" weiß ich jetzt nicht, da bist Du mir vorraus.

Wenn (unterstellt) tats. ein Mangel an der Mietsache besteht, dann greift unser Rechtssystem. Davon bin ich überzeugt.

"Rückwirkend" aber hier nicht plausibel dargestellt.

0
@DietmarBakel

Mh allerdings musst du wissen wenn du die Miete auslässt, kann der Vermieter nach einer Abmahnung (die dich was kostet) verklagen.

0
@LetiBerlin

Und das ist doch gut so.

Du willst bestimmt nicht vera...scht werden und ein Vermieter auch nicht.

Was heißt denn "wenn Du die Miete auslässt, kann der Vermieter..." ???

Ist hier ein Kindergeburtstag oder Blödmannsgehilfenforum zum abzocken?

Schreib konkret - sonst schweig.

0

Die Frage ist: konntest Du heizen oder nicht?

Wenn nicht, hättest Du bereits mit Beginn der Heizperiode Deinem Vermieter schriftlich eine Frist zur Behebung des Mietmangels setzen müssen. Des Weiteren hättest Du eine Minderung der Miete vornehmen können.

Durch Untätigkeit - auch durch Deine eigene, denn Du hast ja nix weiter veranlasst - sind Dir nun Zusatzkosten entstanden.

Mit dieser Rechnung kannst Du versuchen, an den Vermieter heranzutreten. Erläutere ihm die Situation, daß Dir durch defekte Heizungen Mehrkosten entstanden sind (wobei dies schwer beweisbar sein dürfte, daß diese deshalb entstanden sind) und frag' ihn, wie er damit umgehen möchte.

In jedem Fall solltest Du Dich beim Mieterverein beraten lassen.

Der Heizköper wurde heiß aber durch die kaputte Lüftung hat man nur was davon wenn man sich drauf setzt. Das ist in dem einen Raum so, da geht der Lüfter garnicht und in dem anderen Raum weht ein Lüftchen wie wenn man ausatmet. Der Mangel wurde vom Vermieter selber am 30.03.'16 in das Übergabeprotokoll geschrieben und seit dem hat er nix gemacht.

0

Nachtspeicheröfen un thermostat Einstellung.?

Hallo! Ich habe in meiner Wohnung solche Nachtspeicheröfen.meine Frage ist nun: wenn ich mit dem Regler an der Heizkörper über nacht laden lasse. Sollte ich ich tagsüber bzw morgens den Regler wieder ausmachen? Und der thermostat auf die gewünschte Temperatur lassen?und muss ixh beim aufladen nur den Nachtspeicherofen anmachen un thermostat tagsüber? Hoffe es kennt sich jmd mit aus weil ixhIch viel strom zurück zahlen musste.lg

...zur Frage

Kalte Wohnung Nachtspeicher

Hallo Liebe Community,

habe mal wieder eine frage. es geht um meine wohnung, diese ist sehr kalt. zum heizen habe ich 2 Nachtspeicher in der Wohnung stehen. einen in der küche und eine im Wohnzimmer. der eine oder andere kennt es sicher selbst, diese Nachtspeicher heizungen sind nicht so das gelbe vom ei. Nachts zwischen 2-3 Uhr ist die Wohnung total warm. aber tagsüber und auf dem abend total kalt. ich habe die dinger wirklich rund um die uhr an. bezahle dafür auch ein haufen geld im jahr. jetzt kommt noch dazu das unter meiner wohnung ein kleiner tunnel ist für fußgänger, und der laminatfußboden sehr kalt ist. das bedeutet im klaren die wohnung ist immer kalt auser zwischen 2-3. ist der vermieter dazu verpflichtet was zu machen? da ich mich nicht so auskennen tuhe, heize eigentlich für die katz. habe schon überlegt ob ich nächstes jahr ausziehe in eine größere wohnung. weil im winter ist meine jetzige wohnung sehr sehr unvorteilhaft.

...zur Frage

Heizung angelassen eventuelle nachzahlung

Hallo ich habe folgende frage: ich bin drei Monate nicht zu hause gewesen und habe versehentlich die Heizung im bad auf fuenf angelassen. Ansonsten wurde das ganze jahr in der ganzen wohnung überhaupt nicht geheizt und es wird auch dieses jahr nicht mehr geheizt. Kann es sein das dieses durchgehende heizen voller kraft die in den nebenkosten einkalkuliertenheizbedarf schon überschreitet und ich nachzahlen muss? Oder kommt das noch hin wenn sonst in der ganzen wohnung das ganze jahr null geheizt wurde?

Vielen dank für eure antworten.

...zur Frage

Hohe Heizkostenrechung, obwohl nicht geheizt

Hallo zusammen, mein Vermieter hat mich heute angerufen und mir berichtet, ich müsse 400€ für Heizkosten nachzahlen. Als meine Heizung abgelesen wurde, stellte ich fest, dass für unser Schlafzimmer (das überhaupt nicht geheizt wurde) 48 Einheiten abgelesen wurden. Im Wohnzimmer dagegen, wo ich immer heize nur 42 Einheiten waren. Wie ist das nur möglich? Wir wohen seit 3 Jahren in dieser Wohnung und hatten bis dato nie so etwas. Unser Schlafzimmer heizen wir nicht und lüften den ganzen Tag. Wie kann es sein, dass ich für ein kaltes Zimmer 400€ nachzahlen muss?

...zur Frage

Heizung, 2300€ Nachzahlung? Wie ist das möglich?

Ich soll für ein halbes Jahr 2300€ nachzahlen, der Knaller ist allerdings, dass ich in dem Zeitraum in dem ich angeblich so viel geheizt habe im Krankenhaus lag, in einer anderen Stadt. Und das fast die komplette Zeit. Da waren die Heizungen logischerweise alle aus. Außerdem hatte niemand einen Schlüssel von mir bekommen. Habe keine Zimmerpflanzen :)

Meine Wohnung ist nur 80qm groß und ich frage mich, ob diese hohe Nachzahlung überhaupt in irgend einer Form realistisch ist! Ich meine selbst wenn ich geheizt hätte finde ich diese Nachzahlung krass.

Dass die Messröhrchen noch vom Vormieter sind ist angeblich ausgeschlossen.

Wie können diese Beträge zustande kommen? Hat wer eine Idee?

...zur Frage

Wer kann meine Heizkostenabrechnung überprüfen?

Hallo,

laut meiner Heizkostenabrechnung haben wir mit 2 Personen 1300€ Nachzahlung zu leisten. Das Jahr davor waren es lediglich 500 €. Deswegen war ich dieses Jahr dabei, als der typ meine Heizungen abgelesen hat, und es kann nicht stimmen! Definitiv nicht! Unser Wohn- und Esszimmer liegen zusammen, so heizen wir auch beide Heizungen gleich. Die Zimmer sind nur durch einen Durchbruch getrennt. Er hat im Wohnzimmer 95 Striche abgelesen, im Esszimmer aber nur 13 Striche. Wir haben aber immer identisch geheizt. Im Flur aber, wo die Heizung durchgehend nur knapp vor eins steht, hätten wir angeblich 28 Striche verbraucht. Wie soll das stimmen? Wir haben diese komischen Röhrchen und schon jetzt ist der Strich auf unter 2 gesunken, obwohl die erst vor 6 Wochen gewechselt wurden.

Ich wollte zum Mieterschutzbund, doch die verlangen echt viel Geld und das kann ich mir nicht leisten. Wer sagt, die kosten nicht viel, sollte sich besser informieren, denn jedes Schreiben was die für einen aufsetzen kostet 15 €.

Könnt ihr mir sagen, wie ich jetzt meine Abrechnung und vielleicht auch mal die Heizung bzw. diese Röhrchen überprüfen lassen kann? Denn ich habe davon wirklich leider keine Ahnung.

Vielen Dank vorab !

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?