Nachtschicht Sonntag

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Lies mal deinen Tarifvertrag, §7, durch!

§ 7.2

Nachtarbeit ist die Arbeit in der Zeit zwischen 23.00 Uhr und 6.00 Uhr. Die Höhe des Zuschlags für Nachtarbeit richtet sich nach der Zuschlagsregelung des Kundenbetriebes. Sie beträgt höchstens 25 Prozent des jeweiligen tariflichen Stundenentgeltes nach §§ 2 bis 4 des Entgelttarifvertrages.

§ 7.3 Sonn- und Feiertagsarbeit ist die an Sonntagen bzw. gesetzlichen Feiertagen geleistete Arbeit in der Zeit zwischen 0.00 Uhr und 24.00 Uhr. § 9 Abs. 2 und 3 Arbeitszeitgesetz finden Anwendung. Entscheidend für die Frage, ob Feiertagsarbeit vorliegt, ist das Feiertagsrecht des Arbeitsortes. Die Höhe des Zuschlags für Sonntags- und Feiertagsarbeit richtet sich nach den Zuschlagsregelungen des Kundenbetriebes. Sie beträgt höchstens 50 Prozent des jeweiligen tariflichen Stundenentgelts nach §§ 2 bis 4 des Entgelttarifvertrages für Sonntagsarbeit und höchstens 100 Prozent für Feiertagsarbeit sowie für Arbeit an Heiligabend und Silvester nach 14.00 Uhr.

§ 7.4 Treffen mehrere der vorgenannten Zuschläge zusammen, ist nur der jeweils höchste zu zahlen.

Deine Zeitarbeitsfirma hat also Recht.

Das stimmt ja in dem Sinn schon. Wenn mein Vater Nachtschicht hat, sagen wir von 22:00 Uhr bis 4 Uhr morgens (Als beispiel von Montaga uf Dienstag). Wenn am Dienstag feiertag ist, hat er die Navht frei, arbeitet aber am Dienstag ab 22:00 Uhr wieder.

Also hast du leider auch kein Anrecht auf den Sonntagszuschlag.

Leider ist das so. Ausserdem fängt der Nachtzuschalg bei vielen Zeitarbeitsfirmen erst ab 23 Uhr an. Um einen Zuschlag zu bekommen, muss man mehr als 2 Stunden in der jweiligen Schicht / am jeweiligen Tag gearbeitet haben. Da die Nachtschicht am Sonntag um 22 Uhr beginnt, gibt es nur den Nachtzuschlag und nach MItternacht ist Montag.

Ich war auch mal bei einem "Sklavenhändler" beschäftgt, aber nach IGZ und der ist fast identisch mit BZA. Bei BZA ist u. a. die Zuschalgszahlung für Betriebszugehörigkeit anders gestaffelt als beim IGZ. Die Schicht-, Sonn-, und Feiertagszuschläge sind gleich.

Ich solte z. B. öfter schon um 4 Uhr (regulärer Beginn 6 Uhr) mit der Frühschicht beginnen und hätte für die 2 Stunden keinen Nachtzuschlag mehr bekommen - wegen dieser blöden Regelung "mehr als 2 Stunden". Also stand die komplette Frühschicht immer schon um 3:30 Uhr auf der Matte und es gab für die Zeit bis 6 Uhr den Zuschlag.

Nachtschicht Krankgeschrieben 22-6 Uhr Wann arbeiten?

Hallo, ich bin zur Zeit was selten vorkommt auf Nachtschicht. Die Schicht hätte gestern am Sonntag den 27. um 22 Uhr angefangen. Der Arzt hat mich von heute an, Montag den 28. Krankgeschrieben. Es leuchtet mir ja ein, dass eine Krankmeldung für Montag dann ja auch ausreicht, ich kann ja schlecht für 2 Stunden Arbeiten. Oder brauche ich für den Sonntag auch eine AU?

Krankgeschrieben bin ich für eine Woche, einschließlich Montag den 04.08.2014 . Muss ich dann am Montag abend um 22 Uhr wieder anfangen oder erst am Dienstag den 05.08.2014?

...zur Frage

Krankgeschrieben bis einschl. So 14.12, Sonntag Abend um 22 Uhr zur Nachtschicht?

Guten Abend,

ich bin bis einschl. Sonntag den 14.12 krankgeschrieben, habe allerdings Montag Nachtschicht (Also Sonntag um 22 Uhr)

Bin ich dann für den Montag auch noch krankgeschrieben, oder muss ich um 22 Uhr antreten?

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Montag bis Samstag Spätschicht und Sonntag dann Nachtschicht

Hallo,

ich arbeite von Montag bis Samstag Spätschicht 13 - 21 Uhr Und am Sonntag soll ich dann wieder mit der Nachtschicht anfangen, um 21 Uhr

Ist das so zulässig oder nicht? Oder gelten dort auch die 11 Stunden Ruhepause? Ich habe ja so gesehen keinen freien Tag?!

Gibt es einen § der das regelt?

Vielen Dank für eure Antworten

...zur Frage

Abrechnung Zeitarbeitsfirma

Hallo,Ich arbeite seit 2 Monaten bei einer Zeitarbeitsfirma. Stimmt es das zu erst das Zeitkonto aufgefüllt werden muss bevor die Stunden über die 35 Stunden/Woche ausgezahlt werden ? In meinem Fall : Hatte im Mai 220,00 Stunden gearbeitet davon gingen 66 Stunden aufs Zeitkonto.PS: Die Firma zahlt nach IGZ Tarifvertrag!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?