Nachtschicht bei Schlafapnoe

1 Antwort

Leider habe ich keine direkte Antwort und auch in meinen Quellen nichts zu Nachtarbeit für Schlafapnoiker gefunden. Aber ich habe auf dem Portal schlafapnoe-online.de eine Anfrage an das Webmanagement hinterlassen. Von dort sollte man sich mit Dir in Verbindung setzen.

Ich frage auch noch andere Leute an, sich zu informieren und Dir Mitteilung zu machen.

Ich bin überzeugt, dass es einem Schlafapnoiker nicht schaden kann, regelmäßig (wenn auch Nachts) zu arbeiten. Die Angst der Betriebsmedizin vor der Schlafapnoe ist bestimmt nicht gut begründet. Man will einfach kein Risiko (Sekundenschlaf) eingehen und scheut die Verantwortung, einen Patienten in dieser Arbeitsform einzusetzen. Dabei sind die nicht entdeckten Apnoiker das Problem in der Arbeitswelt (egal ob Tag-, Wechsel- oder Nachtschicht). Den therapierten kann man bestimmt das selbe zumuten wie Gesunden.

Also bitte: Etwas Geduld! Kommt Zeit, kommt Rat.

Ich leide an einer Schlafapnoe u.hab einen sehr hohen Stromverbrauch-bin ich vermindert Schuldfähig?

Hallo liebe Community Ich wollte mich letztes Jahr im HNO Zentrum Niederrhein wegen meinem Tinnitus untersuchen lassen, an dem ich mittleiweile seit 15 Jahren leide. Dabei ist dem Arzt aufgefallen das ich wohl stark schnarche und fragte mich ob ich auch Atemaussetzer im Schlaf habe und hat mir ein Gerät zum aufzeichnen meines Schlafes mitgegeben. Als die Messung ausgewertet wurde hat er mich sofort an ein Schlaflabor überwiesen weil er mir nicht mehr helfen konnte, weil die Aussetzer so viele sind und eine beängstigende länge anzeigten. Leider habe ich erst einen Termin im Schlaflabor für März 2014 erhalten, wurde dann aber im Februar 2014 vorgezogen. Das Ergebnis der Aufzeichnung der ersten Nacht war sehr erschreckend für mich und erklärte auch meine ganze Symptome die ich seit Jahren habe und die zum Ende hin immer schlimmer wurden. Ich werde morgens wach und bin jedes Mal total gerädert und kaputter als ich mich Abends zuvor hingelegt habe. Ich werde den ganzen Tag über nicht mehr richtig Fit und habe ständig Sekunden Schlaf bis hin zu Schlafattacken die mich einfach so aus dem nichts überfallen und mich von einem Moment auf den anderen einschlafen lassen, dazu kommt das ich mich nicht mehr konzentrieren kann und Sachen vergesse die ich soeben noch getätigt habe und ich einfach nicht mehr belastbar bin und auch schnell gereizt bin. Aufgrund dieser Tatsachen ist es schon sehr häufig vorgekommen das ich mir Badewasser einlaufen lasse und dann einfach in der Zeit einschlafe und/oder es einfach vergessen habe das das Wasser noch läuft und ich habe einen Durchlauferhitzer in meiner Wohnung und dadurch ist meine Stromrechnung so hoch geworden das ich einen Jahresstromverbrauch von 6000 KW/h und mehr habe und jetzt eine Stromnachzahlung von über 1200,- Euro erhalten habe die mein Stromanbieter der mir mittlerweile gekündigt hat, nun Gerichtlich einfordert. Ich bin Hartz IV Empfänger und kann diese Kosten nicht zahlen und ich war auch schon bei einem Anwalt, um mich in dieser Sache beraten zulassen, der aber meinte das ich keine Chance hätte vor Gericht und die Nachzahlung wohl bezahlen müsste. Jetzt wollte ich fragen was ich in meinem Fall machen kann, ob ich vielleicht durch meine Krankheit vermindert Schuldfähig bin oder ob vielleicht die Krankenkasse für den erhöhten Stromverbrauch und diese der Schlafapnoe verschuldeten Stromkosten aufkommt. Oder ob es eine andere Möglichkeit gibt wie ich von dieser Stromnachzahlung befreit werden kann ? Meine Werte im Schlaflabor bei einer Aufzeichnung von 6,5 Stunden waren folgende: 34 Atemaussetzer im Schnitt in der Stunde und hatten eine Dauer von mindesten 60 Sekunden Tiefschlafphasen hatte ich in der Zeit 1 X 10 Minuten & 1 X 15 Minuten Erholsamer Schlaf wo der Körper sich regeneriert für den neuen Tag hatte ich gar nicht Meine Sauerstoffsättigung im Blut ging Nachts von 70% - 80% auf 20 % - 30% runter Ich bin dadurch auch extrem Schlaganfall u. Herzinfarkt gefährdet Kann mir da jemand helfen und Rat geben

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?