Nachts riesige Spinne im haus was tun?

5 Antworten

Hallo! Zunächst sollte man nicht unnötig Tiere töten  - und das ist unnötig.

Eine Spinne im Haus ist ein Gewinn, ich freue mich über sie. Sie schadet nicht, nützt aber. 

Sie greift nur Opfer an, die sie auch fressen kann oder verteidigt sich in Notwehr. Spinnen sind viel zu schlau, um einen Menschen anzugreifen – sie gehen ihm aus dem Wege. 

Die Spinne holt Dir nachts Mücken von der Wand und vernichtet emsig Ungeziefer, das wirklich schädlich für Dich ist. Darunter kleinstes Getier, dass sich ungesehen in jedem Haus aufhält. Spinnen können viele davon in kurzer Zeit vernichten. 

Du hast eine Freundin - schlafe weiter.

Sorgen brauchst du dir keine zu machen.
Alle in Deutschland lebenden Spinnen sind für Menschen ungefährlich.
Lediglich der Biss einer unter Naturschutz stehenden Kreuzspinne kann Kopfschmerzen verursachen.

Generell suchen sich Spinnen eine Ecke um ihr Netz zu bauen und bleiben dort auch. Selbst wenn sie nicht mehr zu sehen ist, wird sie noch ganz in der Nähe in irgendeinem Spalt verkrochen sein.

Da Spinnen sehr energiesparsam sind wird sie sich also nach dem Fund einer geeigneten Ecke nicht mehr groß bewegen, außer um ihr Netz zu bauen.

Du kannst sie morgen oder wenn sie dir das nächste Mal ins Auge fällt ganz entspannt einsammeln und vor die Tür setzten.

Ich selber mag Spinnen gerne und finde sie sehr interessant. :)

PS.: bei deinem Exemplar wird es sich wahrscheinlich um eine Winkel- oder Zitterspinne handeln, da diese zu den am häufigsten im Haus vorkommenden Arten zählen. Sind aber komplett harmlos.

0

Guten Tag,

jaa, spinnen sind ekelhaft! Aber du brauchst dir keine Sorgen machen!

Die haben mehr Angst vor dir als du vor denen. Lass sie in deinem Haus rumlaufen, wenn es ihr Spaß macht. Sie tun dir nichts, ist genauso als würde deine Katze bei dir rumlaufen. Natürlich ekelt man sich und man entwickelt leichte Angst, brauchst du aber nicht. Die tut dir wirklich nichts!!

Mit freundlichen Grüßen,

Luc

Was möchtest Du wissen?