Nachts ohne Licht schlafen - unmöglich!

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Tiere helfen auch. Besonders Katzen, sie sind extrem sensitiv. Wenn vor der Tür oder im Flur jemand ist, verhalten sich Miezen ganz anders und sind aufmerksam. Und wenn du schlafen willst und du siehst wie sich die Mieze beruhigt einrollte, weißt du das alles in Ordnung ist und du keinen Fremden in oder vor der Wohnung hast!

ich bin in einer zwickmühle -.- mama hat ne allergie gegen tiere mit fell -.- hätte echt gern ein kätzchen oder ein hundi, da fühlt man sich auch nicht alleine, aber leider leider geht das nicht :(((

0
@baby1510

Oh schade... Aber vielleicht wenn du eine Wohnung hast. Ich kann Katzen sehr empfehlen. Die machen ausgeglichen und beruhigen einen...

0
@Murmel11

ja werd ich definitiv machen, sobald ich ausziehe! das ist auch das, was ganz oben in der liste steht :) noch vor den möbeln :D

1

Gute Antwort :-) Auch in DEINEM Fall sogar sehr hilfreich, da Tiere im Allgemeinen sehr sensibel auf Geräusche reagieren. Das gibt Dir Sicherheit. Ist natürlich saublöd, das Deine Mom ne Allergie hat :-(

0
@Fusslgerecht

man kann ja versuchen, sie zu überreden... um ne katze muss man sich sowieso nicht viel kümmern im gegensatz zu nem hund!

0
@baby1510

Na ja... Spielen muss man mit einer katze schon so 1-2 mal am Tag für insgesamt eine bis eineinhalb Stunden. Es sei denn, du möchtest eine alte (nicht mehr so aktive) Katze... Füttern und Klo machen nimmt auch Zeit in Anspruch, genauso wie die Schmusezeit ;)... Und wenn du eine Katze nur in der Wohnung hälst, brauchst du zwei. (Sind nämlich keine Einzelgänger... Der Ruf kommt daher, dass Katzen -im Gegensatz zu Hunden- alleine jagen. Sie sind aber trotzdem auf einen Katzenkumpel angewiesen).

0
@Murmel11

Jetzt hab ich einen halben Roman geschrieben ;). Ich wünsche dir auf jeden Fall alles Gute (ob mit oder ohne Katze). Und: Danke fürs Sternchen

0

probiers doch mit einen nachtlämpchen:-) also als erstes würde ich den fernseher ausschalten und mit licht zu schlafen ist dann ok... kannst du dir ja später abgewöhnen

ja aber diese totale stille auf die komm ich einfach nicht klar, da ich mich umso mehr auf die unerklärlichen geräusche fixiere

0
@baby1510

Und genau DA liegt das Problem. Du horchst, bildest Dir ein und zack...isse da, die Angst und das Reinversteifen, das da was ist, das Du Geräusche hörst.

0
@baby1510

was ist der schon dran wenn es knistert und quietscht? du darfst nicht zu sehr hinein fantasieren. er wird sicherlich keine mörder puppe im euren dachboden sein.

0
@roberto28

ich weiß das alles ja ich bin ja kein kleinkind mehr, wenn ich ein geräusch höre kann ich es auch schnell zuordnen zb den kühlschrank, aber wenn ich ein klopfen höre, was in meinem zimmer ist und ich nicht weiß, was es ist, dann schießen mir halt gedanken in den kopf und ich muss wieder nen anruf tätigen um mich mit der stimme einer vertrauten person zu beruhigen...

0
@baby1510

oh... das hört sich hart an... wie wäre es wenn du nachts mit kopfhörern einschläfst? dann würdest du die musik hören und die geräusche in euren haus nicht wahrnehmen.

0
@baby1510

Ich denke, das Problem liegt hauptsächlich darin, das Du auch an etwas glaubst, wovor Du Angst hast. Und genau damit solltest Du Dich beschäftigen, damit Du Deine Angst "besiegen" oder zumindest "minimieren" kannst.

0
@roberto28

das wär auch ne möglichkeit, na klar aber es ist doch total unangenehm habs ein paar mal versucht und jedes mal hab ich die dinger in ne ecke geschmissen, weil die mich aufgeregt haben :/

0
@Fusslgerecht

ja das trifft sogar zu! keine ahnung, wie es bei christen oder juden ist aber moslems glauben an jins und wie bei menschen gibt es gute und böse davon bla bla bla möchte auf das thema nicht eingehen, da ich sowieso schon schlafstörungen habe ihr könnt euch ja im internet oder so erkundigen was es mit denen so auf sich hat...

0
@baby1510

wenn es mit der musik nicht klappt dann weiß ich auch nicht oder nsch bequemeren kopfhörern suchen. hab schon was von den jinis gehört da meine frau auch muslimisch ist... aber auch davon gehört das sie für menschen nicht sichtbar sind... bist du muslimisch?

0
@roberto28

Ich denk, wir haben es mit dem Glauben an Geistern zu tun, weniger mit diesen "göttlichen" Sachen.

0
@roberto28

ja menschen können sie nicht sehen, aber sie uns... frag mal deine frau, viele trauen sich auch gar nicht diese 3 buchstaben auszusprechen, vor lauter angst

0
@baby1510

hmm... ich glaube im islam gibt es immer solche gebete die man vor dem schlafen gehen sagen sollte... viellt ist eines dabei was dir die angst vor dem ganzen nimmt... wenn meine frau da ist sagt sie auch immer solche gebete vor dem schlafen auf... ganz ehrlich find ich es etwas witzig aber total süß wie religion muslime beruhigt...

0
@roberto28

ja ist halt unser zufluchtsort :) ich sag auch paar dinge bevor ich schlafe, aber wirklich helfen tun sie mir bei der angst meistens nicht :( da ist die fantasie schon echt stark ausgeprägt bei mir

0
@baby1510

dann solltest du demnächst etwas weniger horror filme schauen und dafür ruhigere filme... wird sicherlich ein langer prozess werden bis du keine angst mehr haben wirst... aber du musst wirklich damit aufhören soviel zu fantasieren und wenn es sein muss gehst du einmal durchs haus damit du siehst das da auch wirklich nichts ist was dir angst einjagen könnte. und denk dran du bist zuhause, da wo du dich am wohlsten fühlst

0

Also meine 1. Frage, wie alt bist du wenn ich fragen darf, 2. Ich würd dir vorschlagen, wenn du so viel Angst hast, mach aus der angst witze. Ich hatte selber Jahre lang ähnlicheprobleme, hab vampierfilme geguckt und immer wenn ich ein geräusch am dachfenster hörte dachte ich jetzt kommt da nen vampier rein o.O oder wenn ich was im flur hörte das einbrecher kämen... ich bin i-wann hingegangen und hab mir ein Messer nebens bett gelegt, damit ich mich vertreidigen kann, hat aber nicht viel gebracht bis ich dann so Filme wie Scary movie geguckt habe und mich lustig gemacht habe über diesen "horror" morde usw.

  1. bin 20 und 2.ich guck mir auch immer wieder gerne die scary movie reihe an oder generell witziges... deswegen hab ich die ganze nacht comedy central eingeschaltet, damit ich mich wieder etwas beruhige, wenn ich wieder angst kriege
0

Es ist verflixt! Ich kann einfach nicht schlafen! Was soll ich denn NOCH tun?

Ich habe immer wieder lange Phasen wo ich gut schlafe und noch längere Phasen wo ich einfach nicht mehr richtig schlafen kann. Ich dachte das Problem wäre vorüber, aber nach einem halben Jahr gut schlafen können kann ich seit Freitag nicht mehr richtig schlafen. Ich kann nicht einschlafen und wache trotzdem viel zu früh wieder auf! Folgendes habe ich schon probiert: die 4, 7, 8-Atemtechnik, andere Atemübungen, Yoga, Sport, Meditation, lesen, Hörspiele hören, Affirmationen, nichts tun, Schäfchen zählen, Kräutertees, Lavendelduft, homöopathische Kügelchen, Entspannungsübungen, warme Milch, warm duschen, ... Ich bin Tags wie gerädert und nicke immer wieder leicht ein, wenn ich es nicht aufhalte. Ich trinke auch nur morgens eine Tasse Kaffee und trinke keinen Alkohol. Morgens trinke ich auch nicht immer Kaffee. Mein Handy, das Licht und alles war schon 30min vorm Schlafengehen aus. Ich muss morgen zur Schule und weiß langsam wirklich nicht mehr weiter. Auf Phasen des gut schlafen könnens und trotzdem übermüdet sein folgen nahezu schlaflose Nächte, und ich bin erst 14, und ich zwinge mich nie zum Schlafen, bin aber schon etwas besorgt um mich, meinen Schlaf, meine Gesundheit und meine schulischen Leistungen. Dabei bin ich doch müde!

...zur Frage

Habe Angst alleine im Dunkeln zu schlafen ._.

Mir ist das auch sehr peinlich muss ich sagen. Also ich habe kein Problem abends alleine zu Hause zu sitzen und fern zu sehen aber sobald es ruhig ist hab ich bisschen schiss :/ ich weiß nicht wieso ! Wenn ich alleine zu Hause bin und schlafen will hab ich panische Angst ohne licht im Flur an zu lassen aber selbst da kann ich nicht so gut schlafen , zwar besser aber immer noch nicht gut :/ wenn der Fernseher währenddessen läuft kann ich gut schlafen . Aber ohne Geräusche irgendwie überhaupt nicht :/

Im Moment ist das nicht soo schlimm aber ich bin schon am überlegen was ich machen soll wenn ich mal älter bin und eine eigene Wohnung habe in der ich alleine wohne :/

...zur Frage

Tabletten die beim Einschlafen helfen?

(keine Schlaftabletten und auch keine Placebos bitte)
Ich hab' schon immer ziemliche Probleme beim Einschlafen, und würde daher gerne irgendwelche Tabletten die vielleicht beruhigen und im besten Falle auch beim Einschafen helfen (am besten pflanzliche), ausprobieren. Hat da vielleicht irgendwer von euch Empfehlungen vielleicht sogar mit eigenen Erfahrungen die ihr gemacht habt?
Danke im Voraus.

...zur Frage

Kann man einfach in der Nacht sterben, wenn man bei bester Gesundheit ist?

Hey

Alte Menschen schlafen ja einfach ein und wachen nicht mehr auf, wenn sie eines natürlichen Todes an altersschwäche sterben.

Wenn ich jetzt 16 Jahre bin und eigentlich bei bester Gesundheit, kann mir das dann auch passieren? In letzter Zeit habe ich oft Angst beim zu Bett gehen, dass ich sterben könnte. Einfach, dass mein Herz in der Nacht stehen bleibt. Weil manchmal ist mir, wenn ich liege schwindelig(es ist komisch, weil wenn ich stehe nicht, nur wenn ich liege...). Ist diese Angst normal und berechtigt?

...zur Frage

Ich schlafe immernoch mit Licht und habe panische Angst im dunkel?

Ich bin 13 und schlafe locker schon mein Leben lang mit Licht. Und jetzt muss ich immer mit dem Fernseher schlafen weil ich Geräusche brauche sonst kriege ich so Panik. Das Problem ist gestern war Stromausfall und da muss ich immer anfangen zu schreien und zu heulen weil es so dunkel ist. Und ich bilde mir halt auch immer Dinge im Dunkeln ein wie z.b ein kleiner Junge der in meinem Zimmer steht.,inzwischen weiß ich aber das es nur Halluzinationen sind deswegen krieche ich einfach unter meine Decke und versuche wieder zu schlafen( und mache wieder das Licht an weil meine Eltern machen es immer aus). Dann einmal hat mein Vater abends den Strom ausgestellt und mir eine geklatscht weil wir noch wach waren und dann hatte ich eine doppelte Panikattake( wegen Dunkelheit und Schläge). Jetzt schlagen meine Eltern mich eigentlich nicht mehr. Nur ich habe halt immernoch Angst im Dunkeln und mein Vater und mein Brudeer verstehen das einfach nicht. Ich gehe runter in den Keller und mein Bruder macht das Licht aus und ich Säcke auf den Boden(oder wie man das nennt) und fange an zu heulen und zu schreien bis jemand kommt und das Licht wieder an macht. Meint ihr das kann mit meinen ganzen Problem zusammenliegen weil ich glaube das Ding alles mit 6 oder so an(ich bin nachts aufgewacht und habe einen „Geist“ gesehen), seit dem hat sich alles verschlimmert.

Und generell habe ich viele Ängste(Menschen[wegen der Schläge und verbalen Gewalt], Dunkelheit, Geister, Dämonen,) ich selbst merke das ich immer Gewalttätiger werde und auch immer ängstlicher,

Wie überwinde ich diese Angst vorm Dunkeln? Ich kann ja nicht für immer mit Fernseher und Nachtlicht schlafen.

Und sorry falls ich vom Thema abgekommen bin es musste einfach mal raus

...zur Frage

Mein Schlafrhythmus ist komisch?

Momentan geht es mir nicht so gut, doch es bessert sich. Doch ich bin arbeitslos und gehe nicht mehr zur Schule (Abschluss dieses Jahr gemacht).

Tagsüber hab ich nicht viel zu tun bzw icj hätte schon viel Lust auf Dinge die mir Spaß machen wie Fußball spielen usw.

Doch erstens kann icj mich nicht aufraffen, 2. was ein Viel größeres Problem ist kann ich vieles durch meine Erkrankung nicht mehr machen also ich bin im Leben sehr eingeschränkt dadurch.

  1. bin ich nicht richtig zuverlässig. Aber unabsichtlich, denn ich wäre es gerne, doch meine Erkrankung lässt es zu das ich Tage habe andenen ich zu nichts nutze bin sag ich mal.

Da kann ich meinen Kopf nicht frei machen und bin eher ein Klotz im Weg als eine Hilfe.

Darum hab ich also keine richtigen Pflichten zur Zeit und bin alleine Zuhause den ganzen Tag.

Ich schlafe tagsüber dann immer und nachts (wie gerade bin ich wach).

Mein Schlafrhythmus ist ca so 8/9/10 Uhr einschlafen und 17/18 Uhr wieder aufwachen...

Die restliche Zeit bin ich dann wach.

Irgendwie kann ich es aber auch nicht ablegen.

Nachts bin ich so wach wie ,,normale Menschen'' tagsüber :D.

Früher hatte ich immer einen normalen Schlafrhythmus doch schon über einen Monat ist mein Rhythmus so wie jetzt.

Gab auch mal Tage wo ich Termine hatte und zwangsweise halt auf sein musste so um 14 Uhr zum Beispiel.

Trotzdem hat sich mein Rythmus nicht eingependelt.

Wer weiß Rat?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?