Nachts mehrmals auf die Toilette..

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

versuche es mal mit "Cantaris Blasenglobuli" .lass dich dazu in der apo noch mal beraten. es hilft entweder schon ab der 2. nacht, oder gar nicht, weitere nebenwirkungen sind nicht zu befürchten. hab es selbst lange zeit genommen, und gebe es auch bei gegebenen anlass meinen haustieren.

denke das kann man nicht beeinflussen das ist genetisch bedingt

also ich bin zb ein wehnig schiffer aber dafür strull ich auch jedesmal wie ein polizeipferd

meine frau muss auch nachts öffter raus macht dann aber längst nicht so viel

okay bei ihr hängt es auch damit zusammen das sie drei nieren hat kommt garnicht mal so selten vor das man auf einer seite eine doppel niere hat

vieleicht has du das ja auch mal so in den raum geworfen

Ich würde auf jeden Fall mal zum Arzt gehen, um eine Erkrankung des Herzens auszuschließen. Manchmal ist es nämlich so, dass das Herz tagsüber nicht schafft, das Wasser aus dem Gewebe auszuschwemmen - wenn es z.B. eine Schwäche hat. Wenn man nachts liegt, hat es das Herz leichter, weil es nicht immer gegen die Schwerkraft anpumpen muss und dadurch kann es sein, dass man nachts häufiger auf die Toilette muss. Dass muss nicht die Ursache sein, ich will Dir keine Angst machen, aber Du solltest es zumindest ausschließen lassen.

Laß dir mal die Prostata untersuchen.

sassa40 18.10.2009, 09:11

bin weiblich :-)

0
almmichel 18.10.2009, 09:14
@sassa40

Oh pardon :-) Hast dir vielleicht die Blase erkältet. Zum Urologen solltest du trotzdem gehn.

0

Kann sein dass du eine Blasensenkung hast. geh auf jeen Fall zum Doc. Gute Besserung.

trainier deine blase. d.h., wenn du tagsüber pipi musst, geh nicht sofort, sondern warte immer ein wenig länger. dann musst du abends nicht so oft auf toilette.

Blasentraining und Beckenbodentraining können helfen. Sehr oft sind psychische Probleme die Ursache. Lass dich von einem Arzt beraten.

Zumindest abends keinen Tee trinken. Hab die Erfahrung gemacht, daß man vor allem nachts raus muß, wenn man Tee getrunken hat.

Ein paar Schluck Selters tuns auch. Das "treibt" nicht so sehr.

Es kann , je nach Alter und Körperbau , eine Blasensenkung vorliegen. Durch gezielte Gymnastik kann das Problem behoben werden.Auf jeden Fall einen Arzt konsultieren.

Hi!!

Du solltes dich vom Arzt mal untersuchen lassen. Das was Du hast ist eine Blasenschwäche die man behandeln kann.

Ein Urologe kann dich behandeln!!

Gruss Tommy

Der Körper braucht Flüssigkeit, um z.B. Alkohol, Kaffee, Schwarz- und Grüntee abzubauen. Dementsprechend muss die Flüssigkeit auch wieder raus --> Verstärkter Harndrang.

Versuch mal ein paar Tage komplett auf diese Getränke zu verzichten.

.

Außerdem kann Dir evtl. Beckenbodengymnastik helfen. Entweder mit speziellen Übungen, die Du gut in den Alltag einbauen kannst oder quasi automatisch mit entsprechenden Massagekugeln.

Budenmann 18.10.2009, 09:19

Massagekugeln für die Beckenbodenmuskulatur? Will man wissen wie die angewendet werden??

0
Baiana 18.10.2009, 09:23
@Budenmann

lach

Kennst Du bestimmt. Das sind diese Kugeln, die in Erotikshops als "Liebeskugeln" angepriesen werden: Zwei ca. 3-4 cm Durchmesser Kugeln, die mit einem Bändchen verbunden sind. Im Innern der Kugeln befinden sich Metallkugeln, die bei Bewegung ins Schwingen geraten. Entgegen landläufiger Meinung kommt Frau durch das Tragen dieser Kugeln nicht den ganzen Tag über zu spontanen Orgasmen, wird auch nicht unbedingt rallig, sondern das ist reines Muskeltraining. Durch die Bewegung wird die Muskulatur in dem Bereich gestärkt. Einerseits kann Frau beim Geschlechtsakt dadurch besser "zupacken", wird also enger, andererseits wird der Beckenboden gestärkt, was super gegen Inkontinenz im Alter und verstärkten Harndrang ist.

Also ein tolles Weihnachtsgeschenk für die leicht inkontinente Omi. :-)

Klasse Teile - kann ich nur empfehlen. Am Anfang sollte man sie jedoch eher nur Nachts tragen, wenn man sich nicht soviel bewegt - Muskelkater in dem Bereich ist nicht sonderlich lustig.

0

Wie alt bist du dann? Ab einem gewissen Alter ist das schon fast normal.

sassa40 18.10.2009, 09:12

40, ein Kind

0
wueselduesel 18.10.2009, 09:13
@sassa40

Ok, das ist doch etwas früh. Geh dann mal besser zum Facharzt.

0

Wenn Du weiblich bist musst du natürlich zur Frauenärztin gehen.

Gruss Tommy

krabbe22 18.10.2009, 22:49

Ein Urologe ist auch für Frauen in dem Fall der kompetentere Arzt.

0

Am Abend 2 - 3 Std vorm zu Bett gehen nichts mehr trinken und kurz vorm schlafen gehen noch mal auf die Toilette. Das wird funktionieren.

Was möchtest Du wissen?