Nachts hupen verboten?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich sage es mal so: Sollte es sich um länger andauernde "Hup-Konzerte" handeln, dann die Polizei verständigen. Zunächst müssten Sie allerdings ausfindig machen, wer genau die Verursacher sind. Sprich, merken Sie sich Fabrikate der verursachenden Ruhestörer, ggf. Kennzeichen. Vielleicht ist auch zu beobachten in welche Eingänge sich die Verursacher einfinden, um zu Ihren Betten, nach dem Discobesuch, zu gelangen(=Adressangabe). Ansonsten rechne ich Ihnen in der Hinsicht wenig Chancen aus, da etwas machen zu können.

Sehr liebensgewürzig das Sternchen ... wäre doch nicht nötig gewesen:) Ich habe dennoch zu danken:)

0

Ganz einfach: mit Zeugen (am besten mehrere und nützliche) einmal um die bekannte Zeit vor die Tür stellen, alles notieren, und dann am nächsten Tag in Ruhe mit Zeugenaussagen eine Anzeige wg. Ruhestörung bei der Polizei machen. Dabei dann auch erwähnen, dass das ganze ein Ritual ist(vielleicht auch hierzu das ganze mal 2-3 Wochen mit Zeugen beobachten/aufnehmen).

Hupen ohne Grund darf man eigentlich nie...den dass Hupen soll ja der Warnung vor Gefahren dienen und nicht als Verabschiedungszeichen o.ä. ...dafür kann es ein Bußgeld geben, dass allerdings nicht sehr hoch ausfällt (um die 10 EUR) - deshalb wird aber wohl kaum eine Eskorte der Polizei ausrücken...wenn es nicht ganz unerträglich ist und sich über Ewigkeiten hinzieht wirst du es vermutlich weiterhin ertragen müssen - ein Bildbeweis hilft bei Hupen ja recht wenig und filmen hat ja schon fast was von Stasi an sich...

Hupen ist, egal zu welcher Tageszeit, nur in Notsituationen erlaubt. Dann auch nachts. Wenn das immer wieder andere von einer Disco sind wirst du wohl leider nichts dagegen machen können, wären es Nachbarn würde ich mich beschweren oder eine Anzeige machen wenne s zu schlimm wird.

Theoretisch könntest Du Dich an die Polizei wenden; das ist nämlich verboten - und nicht nur Nachts. (Außer zur Warnung vor Gefahren.) Allerdings wird die in der Praxis nichts unternehmen.

So zynisch es klingen mag: Nimm Ohropax. (Mich nervt's ja auch, aber es hilft ja nichts.)

Polizei rufen. Jedes mal und die Kennzeichen aufschreiben .... Wir wussten mal welcher Spacken das war und haben die ganze Nacht vor seiner Tür gestanden und gehupt. Das haben wir 5 Tage gemacht (auf dem Land geht das) und dann war Ruhe.

Immer wenn er raus kam und sich beschweren wollte standen wir mit viel Eimern Wasser da und haben ihn mal aufgeweckt.

War ne Lustige Aktion. Gülle in die Garage pumpen hat ja nicht gereicht. :-)

Jetzt wohnt ein Polizist hier und er fährt sogar genau 30 km/h ... wir nannten das Erziehung von Kulturbereichern.

xD Super! Hätte von mir kommen können xD

0

Hupeb ist als Warnsignal erlaubt, daher ist die Zeit vollkommen unerheblich.

Theoretisch könntest du die Polizei informieren...ob es was bringt, lass ich mal im Raum stehen....

Unnötiger Lärm ist zu vermeiden von daher ist das strafbar.

naja. anzeige wäre natürlich ne möglichkeit. ruhestörung und .. wie soll man sagen.. mißbrauch der hupe. die ist doch nur als warnmelder gedacht und nicht als 'halloverstärker'' oda..

es ist eine bodenlose Frechheit, wenn diese Nichtsnutze besoffen von der Disco sich erst mal durch lautstarkes Hupen "ankündigen" oder auf diese Art ihre Saufkumpanen aus der Wohnung hupen (anstatt zu klingeln). Denen würde ich sofort den Führerschein für 1 Jahr entziehen und 3 Monate Sozialarbeit !!!

0
@futureworld

es ist eine bodenlose Frechheit [...] würde ich sofort den Führerschein für 1 Jahr entziehen und 3 Monate Sozialarbeit !!!

Das gilt für Dich und Deine Fragen hier allerdings genauso...

0

In den Keller gehen und schimpfen.

Hupen generell aus Spaß, verboten

polizei verständigen

Was möchtest Du wissen?