Nachts Fernsehn bei sehr dünnen Wänden?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wie schon geschrieben wurde musst Du nachts Rücksicht nehmen. Die paar Euro für einen Funkkopfhörer wirst Du doch ausgeben können. Ab 22 Uhr gilt die Nachtruhe. Viele Fernseher haben auch "Raumklang über Kopfhörer". Da hast Du Kinofeeling mit dem Kopfhörer. Also sogar noch einen Vorteil gegenüber ohne Kopfhörer.

Hallo K3nny0312, das das Haus sehr dünne Wände hat, dafür kannst du nichts. Ich habe mich Mal über einige Mietsachen erkundigt und habe auch einen Mietrechtsanwalt, da wir bei uns neue Vermieter haben, die das gesamte 3 Parteien Haus in dem wir wohnen auf Eigenbedarf haben wollen (ich weiss das das nicht so einfach geht, aber sie möchten das Haus gern trotzdem für sich haben) jedenfalls bin ich im Mieterschutzbund mit Mietrechtsanwalt Mitglied und du darfst Gesetzlich gesehen (steht außerdem auch im Internet nachzulesen) auch nach 22uhr leise auf Zimmerlautstärke Fernsehen so wie es dir beliebt, du darfst zwischen 22-6uhr morgens alles auf Zimmerlautstärke machen, es muss nur so leise sein, das es in normalen Maßen deine Nachbarn nicht am Schlafen hindert, außerdem darfst du in der Nachtruhe auch bis zu einer halben Stunde 30minuten duschen OHNE dabei zu lärmen wie zb. Singen. ;) Alles andere ist allerdings untersagt, zb. Wäschemaschine laufen lassen, oder saugen, alles was über Zimmerlautstärke Lärm macht. Allgemein sollte man immer Rücksicht auf seine Mitmenschen nehmen, aber das die Wände dort so dünn sind ist leider nicht dein Problem und nicht deine Schuld ! Du bezahlst deine Miete und nutzt deine Wohnung im angemessenen Mieterrahmen, das ist dein Recht als Mieter, das nennt sich sogar Mietrecht! Da hat ganz allein der Vermieter bzw. Die Baugesellschaft die die Wohnungen verwalten für Sorge zu tragen, sie ist sogar dazu verpflichtet für die richtige Wand und/oder Boden Schallisolierung zu sorgen, ist dies nicht der Fall, dann können die Mieter Mietminderung verlangen. Liebe Grüße !

Woher ich das weiß:
Recherche

Wenn du alleine fernsiehst, wären Funkkopfhörer vielleicht eine sinnvolle Investition, dann ist niemand nachts gestört und du hast einen besseren Klang.

Der Nachbar hat sich zu Recht beschwert, du weißt ja nicht erst seit gestern, dass die Wände so dünn sind und nachts schlafen normale Menschen eben (es sei denn, sie waren arbeiten)

Die Nachbarn sind vor 2 Wochen eingezogen.. Wir wohnen seit 7 Jahren hier und es hat sich noch niemand beschwert.. Ich sehe nicht ein Geld auszugeben, weil die so empfindlich sind.

0
@K3nny0312

Wie bereits erwähnt... nachts musst du darauf Rücksicht nehmen, dass andere Menschen schlafen, ob es dir passt oder nicht. Laut Hausordnung musst du, egal, wie dick die Wände sind, nach 20 oder allerspätestens 22 Uhr, leise sein, egal, wie dick die Wände sind!

Du bist nicht allein auf der Welt! ;-)

1
@nordlyset

Aber Zimmerlautstärke darf man doch immer anhaben oder nicht?

0
@K3nny0312

Ja, allerdings würde sich keiner beschweren, wenn du tatsächlich Zimmerlautstärke hättest ;-)

Gute Funkkopfhörer kosten schon maximal 20-30 Euro und sind eine sinnvolle Investition

0

Was tun gegen ständig meckernde Nachbarn?

Hallo an Alle, ich wohne seit 7 Monaten in einem Mehrfamilienhaus und nach kurzer Zeit fing die Dame unter mir an, mir zu sagen, dass Sie mich übers Laminat laufen hört, meine Waschmaschine nach 22 uhr nicht laufen darf. Die Nachbarin nebenan klingelt nachts bei mir und regt sich auf weil ich mich mal mit meinem Freund etwas lauter unterhalten habe ( kleine verbale Auseinandersetzung ). Jetzt grüßen mich beide nicht mehr und haben sich bei meinem Vermieter beschwert, weil die Nachbarin nebenan meinen Fernseher ( Zimmerlautstärke!!!) bis teilweise 2 Uhr nachts hören würde und die Dame unten meint, sie hört wie mein Freund nachts geht und die Tür fest zuschlägt, obwohl die Tür mit einem Dämpfer versehen ist und allein zufällt. Mein Vermieter sagt, wenn ich nichts ändere wollen sich die beiden Nachbarinnen bei der Hausverwaltung beschweren gehen und ihm bleibt dann nix anderes übrig als mich zu kündigen ( was ja wohl nicht so einfach geht ). Was soll ich jetzt noch machen? Wenn ich immer nachgebe und mir alles aufdiktieren lasse, geht das immer weiter und mir wird noch vorgeschrieben wann ich reden darf usw. Ich wohne da allein und bin tagsüber arbeiten-es ist also den ganzen Tag Ruhe. Und mir kann doch keine verbieten, in Zimmerlautstärke bis nachts fernsehen zu schauen-auch wenn die Wand an der mein Fernseher steht, die Schlafzimmerwand meiner Nachbarin ist, oder? Gruß

...zur Frage

Zimmerlautstärke in Eigentümergemeinschaft

Hallo , wir wohnen in einer Eigentumsgemeinschaft, ein Mehrfamilienhaus in dem 6 Eigentümer und 2 Mieter wohnen. Fast täglich werden wir von mit "Musik", wobei man nur lauten Bass hört, beschallt. Nach aussage dieses Eigentümers kann man diese "Musik" nur laut hören. Da wir oben drüber wohnen kriegen wir am meisten davon ab. Die Bewohner in den unteren Etagen hören nix davon mit, ältere Leute etwas schwerhörig. Meine Frage, wie können wir gegen die tägliche Beschallung angehen ?

...zur Frage

Um wie viel Grad sollte man die Temp. nachts und bei Abwesenheit absenken, ohne das Wände auskühlen

...zur Frage

Zimmer gegen Lärm abdichten?

Wir sind vor kurzem umgezogen und jetzt habe ich ein Zimmer im Dachgeschoss direkt neben dem von meinem Bruder.

Das einzige Problem ist nur, dass der Vorbesitzer anscheinend Pappe als Baumaterial verwendet hat, und die Wand so extrem hellhörig ist.Denn alles was über Zimmerlautstärke geht kann man gut im Nachbarzimmer hören.

Was kann man dagegen machen? Es geht wirklich nur um diese eine Wand, denn alle andere Wände sind massiv.

PS: Es ist ein Mietshaus weswegen ein einreißen der Wand nicht möglich ist.

...zur Frage

Sind 40 Dezibel noch Zimmerlautstärke?

Ich möchte einen elektrischen Luftentfeuchter in meiner Wohnung betreiben. Der Schallwert ist mit 40 dB angegeben. Allerdings mache ich mir Sorgen damit meine Nachbarn zu belästigen, was ich nicht möchte. Ist damit zu rechnen dass man 40 dB durch die Wände einer normalen Mietwohnung hören kann? Mir ist schon klar dass das sehr auf die Wände ankommt und dass man z.B. durch eine Rigipswand viel mehr hört als durch eine gemauerte Wand oder Stahlbeton. Leider habe ich dazu jedoch keine genauere Information.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?