Nachts Binden oder Tampons?

13 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich verwende auch Tampons. Ich habe vorher Binden genommen und ich bin jeden Morgen schon mit der Angst aufgewacht, dass etwas ausgelaufen ist. Und als ich dann immer aufgestanden bin, kam dann gleich die nächste Panikattacke, weil da alles "Gelaufen" ist (was ja normal ist). Ja, seit kurzem nehme ich jetzt nachts Tampons und echt, ich möchte nie wieder etwas anderes nehmen. Man spürt nichts, usw...ich nehme zusätzlich noch eine Binde, um auf Nummer sicher zu gehen...Aber eigentlich sollten die nicht auslaufen (bei mir läuft nicht mal o.b. mini aus^^)

Ich nehem Binden, die kannst du sonst auch nachts wenn es unbedingt sein muss auch wechseln. Ausserdem kannst du die ein Handtuch ins Bett legen, damit du dein Bett nicht voll blutest

Ich benutze nachts Tampons, also ja, man kann sie problemlos auch nachts verwenden. Nimm die größte Größe, die du benutzt. Führ ihn einfach kurz vor dem Schlafengehen ein und wechsle ihn nach dem Aufstehen.

Ich finde schon, dass sie über Nacht besser sind, weil halt nichts daneben gehen kann. Als ich in der Nacht noch Binden benutzt habe, hatte ich die gleichen Probleme wie du, aber jetzt überhaupt nicht mehr.

Naja, es kommt darauf an, wie stark du deine Regel hast. Wenn du keine so großen Tampons, die für die ganze Nacht reichen benutzen kannst, dann kleb dir einfach noch zusätzlich eine Binde in den Slip. Hoffe ich konnte dir helfen ;)

Was möchtest Du wissen?