Nachts bei Rot geblitzt!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Bei schon länger als eine Sekunde andauernder Rotphase eines Wechsellichtzeichens 200,- EUR; 4 Punkte; 1 Monat Fahrverbot

Außerdem:

Wer einen A-Verstoß oder zwei B-Verstöße begeht und einen Führerschein auf Probe hat, wird zusätzlich zur Maßnahme aus dem Verwarnungsgeld- bzw. Bußgeldkatalog folgendermaßen bestraft: (Eine Rote Ampel zu überfahren zählt zu den A-Verstößen)

Beim ersten Mal:

  • Verlängert sich die Probezeit um 2 Jahre.
  • Ein Aufbauseminar (ASF = Aufbauseminar für Fahranfänger) wird angeordnet.

Nicht gut. Sei froh dass nichts passiert ist, hätte auch jemand das Leben kosten können (Dich eingeschlossen). Nimm die Strafe hin und mach das nie wieder!

Ich kann nicht verstehen dass es erlaubt ist die Navis für den Fahrer sichtbar zu installieren. ANHALTEN um das Ding zu checken! TV darf auch nicht sein, Telephon braucht Freisprechanlage, aber alle dürfen auf den Navi starren statt nach Ampeln Ausschau zu halten?

Gruss, Autounfallwitwer als 26-jähriger.

Ich glaube wenn man Probezeit hat und dann so was macht ist der Führerschein erstmal weg.

Sicher bin ich mir natürlich nicht!

Ui ,,, da kannst du mit einer Geldstrafe rechnen

und falls du auch noch zu schnell warst ,,,kann noch ein punkt und soweiter dazu kommen

und du must damit rechnen deinen Führerschein abzugeben ,,wenn es über 1 sec. rot war

Gibt auf jeden Fall Führerscheinentzug auf Zeit und Punkte in Flensburg!

haha xD mein vater wird öfters ge litzt naja jetzt nichtmehr.. aber nicht wegen rot fahren sondern wegen schnell sein , dann krigt man i.mer so pinkte & natürlich eine Geldstrafe aber die sind auch nicht so teuer :-)

Was möchtest Du wissen?