Nachtruhe ab 17 Uhr?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn du weißt, dass dein Nachbar früh raus muss, dann solltest du unnötigen Lärm vermeiden.
Dennoch ist es nicht dein Problem, dass der Herr derartige Arbeitszeiten hat. 
17 Uhr ist weit entfernt von "spät" und sein Gemeckere sollte dich nicht davon abhalten, deinen Aktivitäten nachzugehen.
Im Zweifelsfall kann er meckern und motzen so viel er will. Strafrechtlich wird er allerdings wenig erreichen.
Ohrstöpsel wären eine lohnende Investition für ihn.

Lass dich nicht von deinem Nachbarn einschränken, letzten Endes wird er wohl lieber auf das Sofa im Wohnzimmer ausweichen, als zu versuchen, die Polizeit zu rufen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

natürlich darfst du deinen garten normal nutzen, nur würde ich nicht egoistisch sein und seine gründe akzeptieren und nach 17:00 nicht mehr laut sein. stell dir vor du musst um 1 uhr aufstehen und deine nachbarn wollen einfach nicht leise sein. du kannst ihm aber auch ohrenstöpsel kaufen - so löst sich das problem von selbst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Wehrfisch
20.04.2017, 19:41

Ich sag ja, ich lass die Hunde nicht alleine raus damit sie nicht bellen,  unterbinde Spielen direkt damit es nicht laut wird und mache sonst nichts Lautes wie Rasen mähen oder so.

Aber ich seh's irgendwie nicht ein,auf normale Gespräche zu verzichten. Der Garten ist halt auch so klein, das ich nicht "in eine andere Ecke " ausweichen könnte.

0

Es gibt nicht "Nachruhe" und "Taglaut". Aber eine normale Unterhaltung muss der Nachbar aushalten. Dafür gibt es Oropax.Ich würde mir mal ein elektrisches Gartengerät besorgen und den langsam "umerziehen".Vor allem würde ich mal "tagsüber" an der Haustür fragen wie er sich das vorstellt.

Wäre was für www.nachbarschaftsstreit.de die haben viele Spinner im Forum

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?