Nachträgliches Attest nach 3-4 Tagen?

5 Antworten

Nach so langer Zeit schreibt Dich kein Arzt mehr krank.

Du hast die Arbeit eine Woche später abgegeben? Das ist  schon sehr lang zum Verpeilen.

Vl. kannst Du mit Deinem Lehrer noch mal reden.


naja eigendlich habe ich nur einen tag zu spät abgegeben

0
@ShimaKatsuki

Sorry, falsch gerechnet - schiebs auf die Hitze ;)

Wie gesagt, rede noch mal mit dem Lehrer.

0

Mit Deinen "Ausreden" wirst Du nicht durchkommen!

Und Faulheit wird vom Arzt garantiert nicht unterstützt, was er laut Gesetzen und Vorschriften auch nicht dürfte!

Verpeilt, aha! 😁😂🤣😁😂🤣

Also zu meiner Schulzeit hat man sich mit seinen Schulkollegen noch unterhalten!!! Und sowas waren auch Themen!!!

Keine Ausreden, sondern Fakten.

Was hat der Kontakt zu meine Kolegen mit meinem problem zu tun?

"Verpeilt, aha!" - hdf

0
@ShimaKatsuki

Dann hätte man auch rechtzeitig zum Arzt gehen können! Gibt auch Krankenhäuser mit Notaufnahmen, die Dich untersuchen und Bestätigungen ausfüllen!

Mit Schulkollegen redet man für gewöhnlich über Arbeiten/Abschlussarbeiten, wie weit man ist und ob man alles rechtzeitig schafft,........ So das ein Verpeilen eigentlich schwer bis unmöglich ist, außer man ist wirklich so doof!

Und ja, Deine Kollegen können natürlich nichts für DEIN Problem, aber haben halt rechtzeitig abgegeben! 😎

0

Nein, das geht nicht. Zu mal du ja nicht mal krank warst. Du musst die 6 hinnehmen und das zu Recht. Denk einfach nächstes mal dran.

Angst vor den kommenden zwei Arbeiten und Antriebslosigkeit?

Ich schreibe nach den Ferien noch zwei Arbeiten bevor es in ein Praktikum geht. Befinde mich seit August 2017 in der Ausbildung. Eigentlich war ich immer ganz gut in der Schule. Ich hatte aber Jahre psychische Probleme, womit ich mich aber irgendwie angefreundet hab. So schien es zumindest. Jedenfalls hatte ich nun gehäuft das Gefühl, dass Menschen um mich herum bemerken, was mit mir los ist.

Da mich manche Kontakte schon ignorieren , die mir empfohlen haben, eine Therapie zu machen.. hab ich es dann einem Elternteil gesagt (Eigentlich bin ich nur zur Hälfte für eine Therapie bereit) Nun hatte ich einen Termin beim Arzt und der meinte, ein Psychiater wäre in meinem Fall sinnvoll. Irgendwie bin ich momentan völlig erschöpft bzw ausgelaugt und antriebslos. Ich hab mir gute Vorsätze usw gemacht und mir schon einen Plan gemacht. Meine Zukunft sieht eigentlich ganz gut aus. In der Ausbildung jetzt sind die Leute auch eigentlich voll ok. Davor hatte ich viele negative Erfahrungen gemacht.

Jedenfalls bin ich noch Etwas krank und generell fehlt mir der Antrieb. Irgendwie habe ich Zweifel, dass ich sowieso nicht gut genug sein werde, was mit dem psychischen Problem bzw der psychischen Störung bzw Krankheit zusammenhängt. Ich hab für die eine Arbeit mit heute noch 5 Tage und für die andere Arbeit noch eine Woche zum Lernen. Jedenfalls schränkt das psychische Problem eigentlich nicht unbedingt Andere ein. Seitdem ich aber nun das Gefühl habe .. Ich bin gestört* und ich den Eindruck habe Andere denken genauso .. hab ich irgendwie Panik Etwas anzufangen. Eigentlich wäre ich evtl mit der Krankheit klargekommen. Ich weiß nicht wieso ich auf einmal so einen Druck habe, dass Andere Das bemerken. Eigentlich hatte ich such das Gefühl die Krankheit hilft mir im Alltag. Ich würde mich nicht als krank bezeichnen, da sie mir auf einen guten Weg verholfen hätte, m.M.n . Ich fand mein Leben dadurch einfacher.

Aber seitdem ich den Begriff Krankheit verwende, wurde irgendwie ein Teil von mir weggerissen und es fehlt sowas, wie eine gute Freundin.

Ich kann mir auch gar kein Leben ohne diese Krankheit vorstellen. Und irgendwie hat sie reale Kontakte für mich ersetzt. Bzw es gab keinen Platz dafür.

Der Arzt weiß jetzt leider schon Bescheid. Ich wünschte ich könnte es rückgängig machen.

Ist die plötzliche Angst und Antriebslosigkeit normal ?

...zur Frage

Wann darf der Lehrer mein Attest nicht annehmen?

Ich besuche zur Zeit die 10. Klasse eines Gymnasiums. Ich habe seit über einem Jahr die Attest-Pflicht. Nun war ich an einem Donnerstag und Freitag krank und war aber erst am Montag beim Arzt und habe mir ein Attest geholt. Jetzt will aber mein Lehrer mein Attest nicht annehmen und will die Arbeit mit 6 bewerten, da ich nicht am Freitag beim Arzt war. Darf er das ?

...zur Frage

Attest nachträglich erhalten

Ich hab zuzeit durchfall & renne fast alle 5 Minuten auf's Klo. Ich hab Attest Pflicht in der Schule & muss daher immer ein Attest vom Arzt holen. Gestern war ich schon beim Arzt & hab mir ein Attest geben lassen aber nur für den Donnerstag, weil ich dachte es wird morgen/heute besser. Aber nicht wirklich.. Ich hab jetzt nur einen Attest für Donnerstag aber nicht Freitag & zum Arzt gehen kann ich nicht, da ich eigentlich nur auf'm Klo bin. Könnte ich am Montag ein Attest nachträglich bekommen, da ich ja schon am Donnerstag da war ? Oder glaubt ihr, es würde mein Lehrer verstehen & ihm für den Freitag nur einen Entschuldigung von meinen Eltern reichen (habe Attest Pflicht !!) ?

...zur Frage

Dürfen meine Lehrer meine Ärzte ausfragen?

Ein Freund von mir hat mir mal erzählt, dass er ein Attest bei seinem Lehrer abgegeben hat und der Lehrer meinte, dass er seinen Arzt anruft und fragt ob der Attest nicht vielleicht eine Fälschung sei. (Dieser Freund ist bei Lehrern nicht sehr beliebt). Aber darf ein Lehrer seinen Arzt anrufen und ihn nach solchen Informationen fragen?

Danke für alle Antworten.

...zur Frage

Äzrtliches Attest nachträglich ausstellen lassen?

Guten Abend :) Ich war vor 2 Wochen beim Arzt da ich krank war aber habe leider vergessen mir ein Attest mitgeben zu lassen. Jetzt brauche ich dringend einen Beweis für die Uni dass ich echt an diesen Tag dort war und krank war. Kann der Arzt das nachträglich ausstellen lassen??

...zur Frage

Attest nachträglich verlängern

Ich wurde am vergangenen Montag krank und besuchte deshalb nicht die Schule. Am Dienstag konsultierte ich meinen Hausarzt und dieser stellte mir ein Attest für Montag, Dienstag und Mittwoch aus mit der Bemerkung, dass wenn es sich nicht bessert solle ich am Freitag nochmal kommen, um das Attest zu verlängern. Als es sich nicht besserte und ich am Freitag den Arzt erneut besuchte, stellte ich fest, dass die Sprechstunde Freitags früher stattfindet als sonst und ich diese verpasst habe. Nun zur meiner Frage: Ist es möglich, dass am Montag das Attest verlängern kann für die Tage Donnerstag und Freitag? Ist es möglich falls das nicht der Fall ist selbst eine Entschuldigung für Donnerstag und Freitag zu schreiben? Ich bin 18 Jahre alt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?