Nachträgliche Mietkostenaufteilung möglich?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Im Grunde habt ihr doch eine gute Lösung gefunden. Der Balkon wird in der Regel zu 1/2  der Wohnfläche zu geschlagen. Was soll die Erbsenzählerei?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstmal gehört der Balkon zu beiden und nicht nur ihm! Aber wenn du ihn nicht nutzen darfst ist es doch wieder ausgeglichen mit 50/50!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einfach geht mal "reden". Ansonsten absolut nach dem Mietvertrag handeln. Gesetzliche Kündigungsfrist. Dann neu verhandeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?