Nachträglich Namen des Kindes ändern?

1 Antwort

Also so wie ich das bei meiner Nachbarin mitbekommen habe und auch ich selbst war in der Überlegung meinen Nachnamen zu ändern, weiss ich, dass man aufjedenfall den Nachnamen ändern kann aber das kostet was.

Also zumindest weiss ich, dass wenn ich ihn ändern lasse (bin volljährig) dass es was kostet. Der Sohn von der Nachbarin war damals....glaub so um die 5 Jahre alt, wie das bei ihm ablief weiss ich nicht. Dazu muss man auch erwähnen , dass ich  pers. ein Scheidungskind bin und meine Mom neu geheiratet hat.

Sprich, mein Nachname hat sich wegen dem neuen Mann geändert und ich wollte jetzt meinen ursprünglichen Geburtsnamen wieder. Wie es dann bei einem Fehler aussieht, müsste man beim Amt denk ich klären.


Was möchtest Du wissen?