Nachteile, wenn man öfters Konto/ Kreditinstitut wechselt?

6 Antworten

Tagesgeldkonten sind für die Schufa uninteressant, allerdings sollen sich häufige Wechsel des Girokontos negativ auf den Score auswirken.

Ob sich häufige Neueröffnungen von Tagesgeldkonten mit dem damit verbundenen Aufwand (Identifizierung usw.) wegen ein paar Zehntelprozent mehr Zinsen lohnen, ist Ansichtssache. Ich habe damit aufgehört.

Danke für die Antwort.

Ist halt schwierig, sein Geld woanders kurzfristig anzulegen.

0

Der Aufwand lohnt sich vermutlich eher wenig die aktuellen Zinsen sind leider überall eher unattraktiv, du könntest aber wenn du einen Zeitraum abschätzen kannst dich mal bei deiner Bank beraten lassen über Fonds, wobei dort eine regelmäßige Ansparung lohnenswerter ist als eine Einmalanlage(cost average Effekt) ich kenne mich berufsbedingt nur mit Union Investment als Anbieter aus, aber dort ist es so das die Fonds nach unterschiedlichem anlagehorizont aufgeführt sind da kanns von 0,25 Jahren bis zu 7 Jahren alles dabei sein...
lass dich mal beim Berater deines Vertrauens beraten

Zinshoping das bringt wirklch Null.

Wenn du Glück hast gibt es gerade mal 1 Prozent Zinsen. Bringt nichts dem lezttne Euro noch hinterherzulaufen.

Für den Schufa-Score ist es von bedeutung wie lange du schon dein normales Gehalts-Konto hast.

Danben kannst du natürlich auch parallel Tagesgeldkonten bei anderen Banken haben. Sowas kannst du dann auch wenn es gebührenfrei ist, mit 1 Euro als Einlage dann einfach weiterlaufen lassen.

Gebe dir da natürlich Recht.

Es könnte allerdings sein, dass ich das Geld später kurzfristig für eine Immobilie brauch, zumindest einen Anteil davon. 

Ich denke, da wären Aktien/ ETF's eher nicht so interessant. 

Ich lass mich natürlich eines besseren belehren, nur ich möchte gerne die Zeit, bis es soweit ist, sinnvoll überbrücken.

Danke für die Antwort.

0

Fusion meiner Bank, was muss man beachten, gibt es Vor- oder Nachteile?

Die Volksbank bei der meine Freundin ihr Konto hat will dieses Monat fusionieren Sie ist dort Mitglied. Muss sie etwas beachten oder kann sie der Fusion einfach zustimmen? Da scheint der alte Vorstand in Rente zu gehen und deswegen wollen die jetzt mit einer größeren VR-Bank fusionieren.

...zur Frage

Alle Konten bei einer Bank? Oder lieber...

...das Geschäftskonto , das Privat Konto und das Konto des (festangestellten) Ehegatten bei jeweils einer anderen Bank? Welche Vor- und Nachteile gibt es?

...zur Frage

Überweisung an Tagesgeldkonto/Sichteinlagen?

Hallo ich habe eine Überweisung von einem Girokonto (iNG dIBA) direkt ans Tagesgeldkonto bei der anderen Bank (Sparkasse) verfügt.

Jetzt lese ich, dass dieses Konto nicht für d. Zahlungsverkehr freigegeben ist, wie üblich. Meine Frage ist, ob das Geld nun verloren ist oder ob es eine Art Rücküberweisung gibt, wenn das Geld nicht angenommen wurde vom Tagesgeldkonto.

...zur Frage

Rücklastschrift - wie vorgehen?

Hallo,

ich weiß, ich könnte direkt bei der Bank nachfragen, aber die Frage brennt mir unter den Nägeln. Ich lasse mir von meinem Konto jeden Monat 70€ auf mein Tagesgeldkonto einer anderen Bank überweisen. Neulich habe ich das ersparte Tagesgeld genommen und auf mein Konto zurücküberwiesen. Soll heißen: Tagesgeldkonto = 0€

Nun habe ich aber fälschlicherweise in meinem Online-Banking 70€ von dem Lastschrifteinzug stoniert, sodass ich jetzt nochmals 70€ auf mein Girokonto gutgeschrieben habe. Das bedeutet ja, dass mein Tagesgeldkonto bei -70€ liegen wird. Ist das jetzt ein Problem und ich gleiche das einfach wieder aus?

Ich will nicht dass irgendwelche Mahnungen oder gar Inkassobüros kommen.

MfG

...zur Frage

Wie soll man 300.000 Euro kurzfristig als Tagesgeld anlegen?

ich nehme einen kredit auf, um ein haus zu kaufen. ich werde für ein paar monate ca. 300 000 euro auf dem konto haben, die ich in mehreren unterschiedlichen raten an die wohnbaugesellschaft zahlen muss (märz bis november). ich möchte das geld nicht auf dem girokonto lassen, sondern auf ein tagesgeldkonto einzahlen, denn da gibt es ein bisschen zinsen. die meisten tagesgeldkonten geben aber nur eine einlagensicherheit bis 100 000 euro. sollte ich das geld also lieber auf 3 verschiedene tagesgeldkonten einzahlen oder nur auf eins?

bei der ing diba gibt es für bis zu 100 000 1,5%, darüberhinaus nur noch 1%. kennt jemand von euch die VTB Direktbank?

danke schonmal.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?