Nachteile von einem ,,festsitzenden'' Akku im Handy?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

da du dein kaputten akku nicht selber tauschen kannst. jeder akku geht irgendwann kaputt, da akkus einen "memory" effekt haben, immer wenn du den akku auflädst obwohl er noch nicht leer ist stellen sich ionen um, da dein akku dachte er wäre leer somit verlierst du an ladekapazität und dein akku hält irgendwann nur noch wenige stunden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine festen Akku. Mein Handy hat auch so einen "festen" Akku. Nur sind 2 kleine schrauben unten dran und schon kann man ihn raus nehmen. Das Problem ist wenn der Akku kaputt geht aber wie gesagt du kannst immer den Akku wechseln und die Rückseite fliegt nicht immer ab ich sehe da nur Vorteile. Wenn ein Akku rein kommt geht er auch wieder raus.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaroCornflake
10.07.2013, 19:00

aaaachso, okay :) Wenn der Akku also kaputt geht und ich nicht dran rumfuchteln will, dann schick ich das Handy ein und alles ist gut?

0

Weil du den Akku nicht rausnehmen kannst ;)

um z.B. einen Akku zum wechseln zu haben, oder wenn das Handy ins Wasser fällt, sollte man auch den akku rausnehmen, damit das HAndy nicht kaputt geht, was dann natürlich nicht mehr geht

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaroCornflake
10.07.2013, 18:59

Wieso fällt jedem das Handy ins Wasser?

1

wenn das handy nass wird, geht der akku meistens kaputt. bei herausnehmbaren akkus kannst du den dann auswechseln, bei welchen mit festem akku kannst du meistens ein ganz neues handy kaufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CaroCornflake
10.07.2013, 18:57

Wieso.... sollte mein Handy nass werden? O.O

0

Was möchtest Du wissen?