Nachteile Kupferspirale?

4 Antworten

bei Frauen die noch keine Kinder geboren haben, wird die Spirale ungern eingesetzt, weil das einsetzten weh tun kann. Es gibt allerdings Minisprialen und die sind auch super für junge Frauen. Angenehm ist das einsetzten nicht. Aber man hat dann 3-5 Jahre seine Ruhe!

in Skandinavien ist diese Hormonfreie Variante ganz normal. Hier in Deutschland sind viele Ärzte skeptisch.

es kann zu verstärkten Regelblutungen kommen und dabei auch zu mehr Schmerz. Vor allem in den ersten paar Zyklen nach dem einsetzten. Und es besteht ein Risiko das es zur Entzündung der Gebärmutter kommt - mit evtl. Unfruchtbarkeit.

Das sind die Risiken. Wenn man allerdings die Risiken der ganzen Hormonalternativen sieht und bedenkt dass man so eine Entzündung bei gutem korpergefuhl schnell merkt und dann direkt handeln kann, dann finde ich die Spirale DIE beste Alternative zur sicheren Verhütung.

ich sehr nur Vorteile. Ich selbst habe meinen Zyklus dadurch kennengelernt, was ich schön fand. So natürlich und trotzdem sicher.

Die kupfergold Spirale gyneplus Mini kann sogar 5 Jahre drin bleiben! Und war sie bei mir auch! Ich bin absolut happy!

und nach vielen Jahren von Hormonen frei - und siehe da - keine Stimmungsschwankungen mehr...

ich glaube die Frauenärzte hier in Deutschland sind einfach sehr von der Pharmaindustrie beeinflusst. Ist doch klar - jeden Monat 5-15€ für die Pille oder aber einmal ca. 80€ für 5 Jahre. Wo macht die Industrie mehr Gewinn?! ;)

liebe Grüße

Ich habe die dritte davon in mir. Wird auch meine letzte sein, altersbedingt.
War immer mit der preiswerten Variante aller Spiralen mehr als zufrieden.
Allerdings erst nach den Geburten damit angefangen.
Kein Unterschied zu davor, was etwaige Beschwerden angeht.

Mögliche Nebenwirkungen könnten sein:

- eine verstärkte Blutung

- Schmierblutungen

- sie könnte einwachsen / die Gebärmutter durchstoßen

- Infektionsgefahr

- Anämie auf Grund verstärkter Blutung

Ansonsten könnte sie halt verrutschen oder rausfallen, was eine Schwangerschaft.zur Folge haben könnte. Aber alles in allem um einiges harmloser als hormonhaltige Verhütungsmittel.

Also ich habe nur von einer Freundin gehört, dass die mehr an Regelschmerzen leidet und stärkere Blutungen hat. Mehr aber auch nicht. :)

Was möchtest Du wissen?