Nachteile einer WG (für Berufstätige)

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich hab mal 3 Jahre in einer WG gewohnt und in der Zeit 12 Leute kennen gelernt. (da die anderen ca. 1 Jahr drin waren) Da hast schon mal den ersten Nachteil, ab und zu neue Leute, also wieder neue Regeln. Noch ein Nachteil, einige sind zu faul zum putzen andere sind zu laut, durch wieder andere wird man in der Nacht geweckt, weil sie kopolieren^^

Aber alles in allen ist es besser alls allein zu wohnen. Wenn du in eine WG ziehst, schau dir die Leute an und wie sauber es ist!

War eine gute Zeit. Hatte man lange weile, ging man in die Küch und da war auch schon jemand zum labern.

Danke fürs Teilen deiner Erfahrung und deine Tipps! Das hilft mir auf jeden Fall weiter!

0

Ich würde nicht mehr in einer WG leben wollen. ^^ Diese "Eigenarten" können ganz schön nerven. Die eine sprüht sich dick mit Parfüm ein, der andere putzt in 3 Monaten nicht einmal das Bad, die dritte klaut einem ständig Essen, die vierte hat ständig Musik bis spät nachts und Freunde da....

Ich werde auf jeden Fall daruf achten, dass die Leute umgänglich und redebereit sind. Ignoranten erkenne ich sofort, die letzten 3 Punkte würden mich auch enorm stören. Danke für deinen Post :)

0

Also ich bin aus meiner WG ausgezogen da meine Mitbewohnerin ständig am Party machen war, ihr Geschirr nicht aufgeräumt hat, das Bad und Küche nicht geputzt hat wenn sie dran war. Ständig ist alles an mir hängen geblieben. Hat meine Lebensmittel weggefuttert bzw. ihre Freunde haben sich auch daran bedient und hat sich manchmal einfach an meinem Schrank genommen was sie brauchen konnte fürs Party machen. Ihre Freunde haben mitten in der Nacht an meine Tür gehämmert und ähnliches. Also ICH will sowas nie wieder haben :D

Such dir am besten ne Nichtraucher WG (falls du Nichtraucher bist und dich stinkende Vorhänge etc stören). Am besten sollte auch ein bereits vorhandener Putzplan da sein. Und ein Schlüssel für dein Zimmer ;D

Auch dir vielen Dank für deine Erfahrungen und die Tipps. Wobei deine Situation echt nach einem Worst Case Szenario klingt, ich bin jetzt mal optimistisch und hoffe, das mir das nicht passiert :D

0
@Dwayne84

Was ich dir noch empfehlen kann ist:

Es gibt oft Familien die haben ihren Dachboden oder so ausgebaut. Die bieten teilweise auch was an zur Untermiete. Muss ja nicht immer gleich ne WG sein.

0
@mocmo

Ufff, das hatte ich auch mal mit dem Dachboden. Kann man glück haben oder auch wieder in die Hose gehen. Persönlich möchte ich nicht mehr bei irgendwelchen Leuten zur untermiete wohnen.

0

Mein Chef ist sauer wg. meiner Krankmeldung..

Hallo,

bei mir in der Familie geht momentan die Magendarm Grippe rum, hatte die letzte Zeit meine Schwester versorgt da es ihr Hunde elend ging, nun hat es heute nacht auch bei mir angefangen. Ich komm von der Toilette kaum noch weg, man sieht es mir an und man hört es auch beim sprechen, ich bin völlig kraftlos momentan.

Ich arbeite in einem Rewe Markt als Aushilfe, gestern hatte ich frei und war gestern abend sogar noch bei uns im Markt einkaufen.

Als ich vorhin im Rewe Markt anrief um mich krankzumelden (wofür ich auch ein Attest habe), fuhr mich mein Chef an ich sei doch gestern noch fit gewesen, er habe mich doch gesehen und seit wann es mir denn plötzlich so schlecht ginge. Ich habe mich, auch wenn ich meines Wissens dass nicht müsste, seinen Fragen gestellt und sie alle freundlich beantwort. Ich habe ihm auch gesagt was ich habe und dass ich auch vom Arzt krankgeschrieben wurde. Daraufhin meinte er nur noch, dass sei ja passend bei dem Wetter, wünschte mir gute Besserung und legte einfach auf.

Jetzt habe ich ein schrecklich schlechtes Gewissen, auch meinen Arbeitskollegen gegenüber, weil ich weiß wie es ist wenn man für jemanden doppelt arbeiten muss. Ich habe jetzt richtig Angst nächste Woche in der Arbeit zu erscheinen und meinem Chef unter die Augen zu drehten, denn ich glaube er denkt ich würde mich jetzt erstmal ins Schwimmbad legen und sonnen.

Jedoch dachte ich mir ich kann so nicht zur arbeit, klar hätte mich jemand hinfahren und abholen können, aber abgesehen vom meiner kraftlosigkeit und meinem ständigen Toilettendrang, arbeite ich nunmal auch mit Lebensmitteln zusammen und sitze eigentlich auch immer an der Kasse im Kontakt mit den Kunden.

Wie soll ich denn jetzt mit den indirekten Vorwürfen umgehen, dass es mir gestern noch super gegangen sei und alles? (Wenn ich ehrlich sein soll ging es mir gestern auch noch super abgesehen von dem Stress dass der Rest der Familie krank ist)

Hoffe auf Antworten:(

Lg Sophie

...zur Frage

Vaterschaftsanerkennung- Vor- & Nachteile

Hallo Community.

Ich habe ein Frage: Welche Vor- und Nachteile hat es die Vaterschaft anzuerkennen, wenn die beiden Elternteile nicht zusammen sind, und zusammen leben ?

Als Nachteil kann man den Unterhalt verbuchen würde ich sagen.

Leider finde ich so kaum was im Netz.

Könnt ihr da das ein oder andere dazu sagen?

Grüße

...zur Frage

Gründe dafür und dagegen Vegetarier zu werden?

Ich verzichte gerade 2 Wochen auf Fleisch (da es mir Daheim zu viel konsumiert wurde) und ich vermisse es nicht. Bin mir aber nicht sicher ob ich denn nun vegetarisch leben möchte. Fleisch ist nichts was ich brauche oder wahnsinnig gerne esse. Dennoch habe ich die Sorge, dass mir nachher bestimmte Stoffe fehlen.

...zur Frage

Haben Männer überhaupt irgendwelche Probleme oder Nachteile gegenüber Frauen?

Also, ich (weiblich) frage mich manchmal, ob Männer eigentlich irgendwelche Probleme haben. Frauen nämlich -müssen BHs anziehen, ansonsten werden sie blöd angestarrt (Männer können sich gar nicht vorstellen, was für ein ungemütliches, Abdrücke auf der Haut produzierendes Folterinstrument das eigentlich ist) -Müssen immer die Beine rasiert haben, Männer können mit einem beliebig dichtem Pelz rumlaufen -Müssen sich schminken - wenn sie es nicht tun, werden sie von allen anderen Frauen gefragt, ,,warum sie sich denn nicht schminken?" -bekommen ihre Tage- kotz -Dürfen nicht oben ohne rumlaufen, auch wenn es heiß und schwül zum Abwinken ist (ich rede von Temperatur) -werden schief angesehen, wenn sie sagen, dass sie keine Kinder wollen -werden schief angesehen, wenn sie sagen, dass sie arbeiten und der Mann auf die Kinder aufpasst -werden schief angesehen, wenn sie sagen, dass sie eine Karriere zb im Militär anstreben -werden in vielen Ländern u. Religionen unterdrückt -können nicht Pfarrer werden, wenn sie katholisch sind, nur um einen religiösen Nachteil zu nennen -...

Es gibt noch VIEL mehr. Meine Frage: Haben Männer eigentlich irgendwelche Nachteile außer dass sie im Durschnitt 2 Jahre weniger Lebenszeit besitzen ???!!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?