Nachteile der "europäischen Vergangenheit"?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

"Nachteile" - das ist sehr schwammig, und du kannst es, wie du geschrieben hast, leider nicht besser erklären.

Es kommt sicherlich auch auf die Perspektive an: nimmt man eine heutige oder zeitgenössische Perspektive ein?

Für die Antike hast du als Beispiel vorgegeben: die Gladiatorenspiele. Bleiben wir bei diesem Beispiel:

  • nach heutiger Perspektive gewiss ein "Nachteil" aus verschiedenen Gründen, denn es wurden die meisten Gladiatoren, weil sie Sklaven waren, gezwungen, ihr Leben zu riskieren und sinnlos andere Menschen zu töten; auch in die moralischen Werte der damaligen Zuschauer im Vergleich zu heute erhält man einen Einblick;
  • nach damaliger, zeitgenössischer Perspektive hatte das Leben der Gladiatoren durchaus auch Vorteile, denn sie wurden i. d. R. gut behandelt und verpflegt, medizinisch sehr gut versorgt, die erfolgreichen Gladiatoren konnten zu Volkshelden avancieren und schließlich ihre Freiheit erhalten; das damalige Publikum verstieß nicht gegen Moralvorstellungen ihrer Zeit, die Bevölkerung wurde durch Gladiatorenspiele unterhalten, diese dienten dem kollektiven Aggressionsabbau, die Parteinahme des Volkes für bestimmte Gladiatoren konnte diesen das Leben retten und ihnen schließlich die Freiheit bringen.

Genug: das vorgegebene Beispiel belegt, dass man die Frage ohne vorherige Festlegung, wie "Nachteile" überhaupt definiert werden soll, nicht beantworten kann. Zu bemerken ist, dass man um der historischen Gerechtigkeit willen unsere heutigen Maßstäbe an die Vergangenheit nicht sinnvoll anlegen kann!

MfG

Arnold




Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolipopcorn400
02.03.2017, 18:41

Ich danke dir und stimme dir auch zu. :3

1

Ich würde gerne etwas spezielles für diese Zeit wissen. Wie die Hexenverfolgung im Mittelalter. 

Schlechte Nachrichten: Das war vor allem eine Angelegenheit der frühen Neuzeit.

Ehrlich gesagt wird mir ansonsten nicht wirklich klar, worauf du eigentlich hinaus willst. Am Beispiel der Antike: Sklaverei meinst du nicht, wohl aber Gladiatoren. Gerade in Anbetracht der Tatsache, dass diese beiden Themen teilweise eng zusammenhängen, wird es wirklich schwierig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolipopcorn400
02.03.2017, 18:39

Das weiss ich, aber ich meinte eher: Sklaverei gab es immer. Es gibt sie immer noch. Jedoch sind die Gladiatorenkämpfe "typisch" für diese Zeit. Vorallem in dem Ausmaß.

0

Nachteile gegenüber wem oder was?

Womit willst du denn vergleichen?

Und wie du Fakten bewertest (als positiv oder negativ oder als "Vorteil" oder "Nachteil" einer nicht vorhandenen Wirklichkeit), das ist sehr individuell und müsste auch erst einmal geklärt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lolipopcorn400
02.03.2017, 15:15

Allgemein Nachteile, egal wem oder was gegenüber. 

Ich denke, nach dem heutigen Wissen über die Gesundheit und die Weiterentwicklung der Moral, haben wir ziemlich die selbe Meinung. 

In der Antike war ein Nachteil, so für mich, die Gladiatorenspiele. 

Ich hoffe, du verstehst mich. Ich bin ein ziemlich schlechter Erklärer. ^^'

0

Was möchtest Du wissen?